vergrößernverkleinern
Moto2 & Moto3 Tests - Day Three
Phillip Öttl muss nach seiner Gehirnerschütterung auch auf dem Sachsenring passen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Moto2-Pilot Phillip Öttl muss auch am Sachsenring passen und schaut nur zu. Der 23-Jährige laboriert noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung.

Motorrad-Pilot Phillip Öttl (Ainring) muss auch beim Heim-Grand-Prix am Sachsenring passen.

Der 23-Jährige kuriert weiterhin die Folgen einer bei einem Trainingssturz erlittenen Gehirnerschütterung aus. Das teilte das KTM-Tech3-Team am Donnerstagvormittag mit, der Moto2-Lauf steigt am Sonntag (12.20 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Einen Ersatzfahrer schickt der Rennstall nicht ins Rennen.

Öttl hatte zuletzt bereits den Großen Preis von Katalonien in Barcelona und das Rennen im niederländischen Assen verpasst. Er fährt seine erste Saison in der Moto2-Klasse, einen WM-Punkt hat Öttl noch nicht geholt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image