vergrößernverkleinern
Tim Tramnitz feiert ersten Formel-4-Sieg
Tim Tramnitz feiert ersten Formel-4-Sieg © TU/TU/ADAC Motorsport/Gruppe C GmbH
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hamburger Nachwuchsfahrer Tim Tramnitz hat zum Saisonabschluss seinen ersten Sieg in der ADAC Formel 4 gefeiert.

Oschersleben (SID) - Der Hamburger Nachwuchsfahrer Tim Tramnitz hat zum Saisonabschluss seinen ersten Sieg in der ADAC Formel 4 gefeiert. Der 15-Jährige, der für das Team US Racing des ehemaligen Formel-1-Fahrers Ralf Schumacher startet, gewann den abschließenden Lauf am Sonntag in Oschersleben. Seine erste Saison im Formelsport beendete Tramnitz auf dem vierten Platz der Gesamtwertung.

"Ich freue mich natürlich riesig", sagte Tramnitz: "Ich habe das ganze Jahr darauf hingearbeitet, im letzten Rennen hat es endlich geklappt." Den Titel des besten Rookies, also des besten Neulings im Formelsport, hatte er bereits seit dem vergangenen Rennwochenende auf dem Lausitzring sicher.

Die Meisterschaft entschied der britische Red-Bull-Junior Jonny Edgar für sich. Ihm genügte dafür ein zweiter Platz, weil sein Rivale Jak Crawford (USA) nur als Sechster ins Ziel kam.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image