Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lamborghini gewinnt das erste Rennen der ADAC GT Masters in den Niederlanden. In der Gesamtwertung übernimmt Mercedes die Führung - dafür reichte Platz sechs.

Der ehemalige DTM-Fahrer Maximilian Götz (Uffenheim) und sein Partner Markus Pommer (Neckarsulm) haben nach dem neunten von 14 Saisonrennen die Führung in der Gesamtwertung des ADAC GT Masters übernommen. Dem Mercedes-Duo genügte am Samstag im niederländischen Zandvoort Platz sechs, um die beiden Corvette-Piloten Daniel Keilwitz/Marvin Kirchhöfer (Villingen/Markkleeberg) von der Spitze zu verdrängen.

Götz/Pommer haben nun sieben Punkte Vorsprung auf Keilwitz/Kirchhöfer.

Den Sieg am Samstag holten Ezequiel Perez Companc/Marco Mapelli (Argentinien/Schweiz), die im Lamborghini knapp vor den südafrikanischen Brüdern Sheldon und Kelvin van der Linde und Jake Dennis/Christopher Mies (Großbritannien/Heiligenhaus) landeten.

Anzeige

SPORT1 zeigt am Sonntag ab 13 Uhr das zweite ADAC-GT Masters-Rennen im LIVESTREAM und LIVE im TV.

Die Saison endet mit den Rennwochenenden auf dem Sachsenring (7. bis 9. September) und dem Hockenheimring (21. bis 23. September).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image