Heißes Überhol-Spektakel am Nürburgring
teilenE-MailKommentare

Beim Rennen der ADAC GT Masters am Nürburgring zeigen Frank Stippler und Filip Salaquarda eine souveräne Teamleistung - und greifen in der Fahrerwertung an.

Frank Stippler aus Bad Münstereifel und sein tschechischer Partner Filip Salaquarda haben das achte Saisonrennen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring gewonnen und den ersten Saisonsieg gefeiert.

Im Audi R8 LMS siegte das Duo vor dem ehemaligen DTM-Fahrer Maximilian Götz (Uffenheim) und dessen Partner Markus Pommerer (Neckarsulm) im Mercedes-AMG GT3. Dritte wurden Mike David Ortmann (Ahrensfelde) und Markus Winkelhock (Schorndorf) im Audi.

Götz/Pommerer rückten in der Gesamtwertung bis auf einen Zähler an das führende Corvette-Duo Daniel Keilwitz(Villingen)/Marvin Kirchhöfer (Markkleeberg) heran.

Noch sind sechs Rennen im niederländischen Zandvoort (17. bis 19. August), auf dem Sachsenring (7. bis 9. September) und auf dem Hockenheimring (21. bis 23. September) zu fahren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image