vergrößernverkleinern
LONGFIELD, ENGLAND - MAY 05: The Sainteloc Junior Team Audi driver Markus Winkelhock during the Blancpain GT World Challenge Europe race at Brands Hatch on May 05, 2019 in Longfield, England. (Photo by Ker Robertson/Getty Images)
Markus Winkelhock startete 2007 beim Groén Preis von Europa und führte das Feld zwischenzeitlich auch an © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das ADAC GT Masters bekommt namhaften Zuwachs. Der ehemalige Formel 1-Pilot Markus Winkelhock bildet mit Florian Spengler ein neues Team.

Prominenter Neuzugang bei EFP Car Collection by TECE: Der ehemalige Formel-1-Pilot Markus Winkelhock (39/Berglen) verstärkt in dieser Saison das Team im ADAC GT Masters.

Der Audi-Sport-Fahrer teilt sich einen Audi R8 LMS mit Florian Spengler (32/Ellwangen). Im Schwesterfahrzeug kommen erneut Elia Erhart (31/Röttenbach) und Pierre Kaffer (43/Schlieren) zum Einsatz. Das ADAC GT Masters startet vom 24. bis 26. April in Oschersleben in seine 14. Saison. Alle Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen.  

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Anzeige

Der von Elia Erhart und Florian Spengler initiierte Rennstall bestreitet 2020 seine dritte Saison in der "Liga der Supersportwagen". Für den technischen Support der beiden Audi R8 LMS vertraut der Rennstall wie im Vorjahr auf den Erfahrungsschatz von Car Collection Motorsport als Dienstleister.  

Winkelhock voller Vorfreude

Neuzugang Markus Winkelhock kann das erste Rennwochenende in Oschersleben kaum erwarten: "Ich freue mich riesig auf meine erste volle Saison im ADAC GT Masters mit dem Team EFP Car Collection by TECE. Die Saison 2020 hat für mich bereits mit einem Podiumsplatz bei den 24h Dubai sehr gut angefangen und lässt auf mehr hoffen. Mit Florian habe ich einen schnellen Teamkollegen an meiner Seite, der den Audi R8 LMS sehr gut kennt. Mit meiner Erfahrung auf dem Audi versuche ich uns als Fahrerpaarung noch stärker zu machen. Wir haben in meinen Augen ein sehr gutes Paket zusammen, mit dem alles möglich ist."

Meistgelesene Artikel

Partner Spengler sagt: "In den vergangenen beiden Jahren haben wir im ADAC GT Masters schon einige Duftmarken setzen können, nun gilt es für uns noch mehr Konstanz hineinzubringen. Ich freue mich sehr, dass mir Audi Sport customer racing mit Markus einen extrem schnellen und erfahrenen Teamkollegen zur Verfügung stellt. Ich bin überzeugt davon, dass wir in dieser Kombination gute Resultate einfahren können, wenn uns auch mal das letzte Quäntchen Glück beisteht."   

Erhart/Kaffer im zweiten Auto

Das zweite Fahrzeug des Rennstalls pilotieren Elia Erhart und Pierre Kaffer. Das Duo, das 2018 zusammen einen Sieg auf dem Sachsenring holte, teilt sich damit im dritten Jahr in Folge einen Audi R8 LMS. "Den Beginn der neuen Saison kann ich kaum noch abwarten, denn wir haben 2020 wirklich ein tolles Programm vor uns", so Elia Erhart. "Ein großer Dank geht an all unsere Partner, die das Ganze überhaupt erst möglich machen. Ich glaube, dass wir mit unserem Paket einiges erreichen können. Ganz speziell freue ich mich auch wieder auf die Zusammenarbeit mit Car Collection Motorsport, denn die Mannschaft rund um Peter Schmidt und Dennis Ferlemann bringt einfach ein unglaubliches Knowhow mit. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir hiervon unheimlich profitieren."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Teamkollege Pierre Kaffer ist ebenfalls optimistisch: "Ich freue mich unheimlich auf unser diesjähriges Projekt. Im Winter haben wir sehr viel gearbeitet, was mich äußerst zuversichtlich stimmt für die neue Saison." 

Die Termine des ADAC GT Masters 2020 im Überblick

  • 25./26.04. Motorsport Arena Oschersleben
  • 16./17.05. Autodrom Most (CZE)
  • 06./07.06. Red Bull Ring (A)
  • 15./16.08. Nürburgring
  • 22./23.08. Circuit Zandvoort (NL)
  • 19./20.09. Hockenheimring
  • 03./04.10. Sachsenring
Nächste Artikel
previous article imagenext article image