Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Kampf um die Pole-Position für das zweite Rennen auf dem Lausitzring liegt Marco Engel lange vorn, muss sich dann aber Audi-Pilot Dries Vanthoor geschlagen geben.

Erster kleiner Rückschlag für das Mercedes-Duo Luca Stolz und Marco Engel.

Beim Qualifying zum 2. Rennen des ADAC GT Masters auf dem Lausitzring verpassten die beiden Deutschen die Bestzeit und müssen sich mit Startplatz zwei zufrieden geben.

Engel führte das Zeitenklassement zwar lange an, konnte die Spitzenposition aber nicht bis zum Schluss halten.

Anzeige

Kurz vor dem Ende der halbstündigen Session fuhr Dries Vanthoor aus Belgien in 1:21,318 Minuten eine neue Bestzeit und stellte damit den Audi, den er sich mit seinem Landsmann Charles Weerts teilt, auf die Pole-Position. (ADAC GT Masters, 2. Rennen auf dem Lausitzring  ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). 

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit McLaren-Teamchef Andreas Seidl, Rennfahrer und Sky-Experte Nick Heidfeld und Christian Danner. Sonntag ab 21.15 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Stolz und Engel in der ersten Reihe

Neben den Belgiern stehen Stolz und Engel ebenfalls in der ersten Startreihe.

Von Position drei aus gehen die beiden Porsche-Piloten Robert Renauer und Sven Müller ins Rennen.

  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image