vergrößernverkleinern
Pascal Wehrleins Mercedes für die DTM-Saison 2018
Pascal Wehrleins Mercedes für die DTM-Saison 2018 © Daimler
teilentwitternE-MailKommentare

Mercedes präsentiert die Designs der DTM-Autos für 2018: Gewohnte Designs und neue Farben - Mortara fährt im "Deutschland-Mercedes"

Mercedes lässt kurz vor dem DTM-Test in Hockenheim (9. bis 12. April) die Hüllen fallen und präsentiert die Fahrzeugdesigns für die neue Saison. Im Abschiedsjahr in der DTM setzen die Stuttgarter auf bekannte Lackierungen, aber auch auf neue Kleider.

Am auffälligsten sind dabei die Farbgestaltungen von Gary Paffetts und Lucas Auers Wagen. Der Brite geht im hellblauen C63 an den Start, wohingegen sich der Tiroler ab sofort an ein orangefarbenes Arbeitsgerät gewöhnen muss. Paul di Resta darf sein weißes TV-Spielfilm-Branding behalten und Daniel Juncadella geht im schwarzen DTM-Boliden an den Start. Pascal Wehrlein bestreitet seine Comeback-Saison im traditionellen silbernen Mercedes.

Auch Edoardo Mortara muss sich an eine neue Lackierung gewöhnen und von seinem Pink Panther aus dem Vorjahr verabschieden. 2018 heißt es: Schwarz-Rot-Gold. Im letzten DTM-Jahr zeigt man bei Mercedes Nationalstolz und setzt ein Fahrzeug in den Farben der deutschen Nationalflagge ein.

Abgesehen vom Wehrleins Renner zeigte Mercedes die Designs der DTM-Autos nur als Grafiken in den sozialen Medien. Im Rahmen des Tests in Hockenheim werden die Fahrzeuge wohl in natura präsentiert.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel