vergrößernverkleinern
Die Testfahrten der DTM finden in Hockenheim statt
Corona: DTM-Saisonstart auf Juli verlegt © Audi
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dachorganisation der Tourenwagen-Rennserie gibt bekannt, dass der Saisonstart in der DTM aufgrund der Coronapandemie in den Sommer verlegt wird.

Der Saisonstart in der DTM wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie in den Sommer verlegt, die ersten fünf Rennen werden verschoben. Das gab die ITR, Dachorganisation der Tourenwagen-Rennserie, am Mittwoch bekannt.

Die Saison soll nun am 10. bis 12. Juli auf dem Norisring in Nürnberg beginnen. Ursprünglich war der Start für das Wochenende vom 24. bis 26. April im belgischen Zolder vorgesehen.

Neben Zolder sollen auch die Stationen Lausitzring, St. Petersburg/Russland, Anderstorp/Schweden und Monza/Italien einen Platz in der zweiten Jahreshälfte erhalten. In Monza soll am 13. bis 15. November das Saisonfinale stattfinden.

Anzeige

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Bereits gekaufte Tickets für die DTM-Rennwochenenden 2020 behalten ihre Gültigkeit auch für neu terminierte Veranstaltungen, teilte die ITR mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image