vergrößernverkleinern
Mick Schumacher schrammte an den Punkten vorbei
Mick Schumacher schrammte an den Punkten vorbei © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mick Schumacher landet zum Abschluss seiner ersten Formel-2-Saison zweimal im Mittelfeld. Der 20-Jährige verpasst die Punkte nur knapp.

Mick Schumacher hat zum Abschluss seiner ersten Saison in der Formel 2 die Punkte denkbar knapp verpasst.

Der Rookie vom Prema-Team landete im Sprintrennen am Sonntag durch einen späten Positionsverlust auf Rang neun. Das Hauptrennen am Samstag hatte er ebenfalls als Neunter beendet, dort werden allerdings die Top 10 mit Punkten belohnt.

Der 20-Jährige beendet das Jahr im Unterbau der Formel 1 mit 53 Punkten auf Gesamtrang zwölf. Die Hoffnung auf einen Aufstieg in die Königsklasse zur kommenden Saison hatte sich nicht erfüllt, Schumacher wird auch 2020 in der Formel 2 antreten.

Anzeige

Sieger ist ein Niederländer

Der Titel war schon vor dem Saisonfinale an den Niederländer Nyck de Vries (Art) vergeben, Vizemeister wurde der Kanadier Nicholas Latifi (Dams), der im kommenden Jahr für Williams in der Formel 1 fährt. Mit Rang zwei am Sonntag hielt er Samstagssieger Sergio Sette Camara (Dams) und Luca Ghiotto (Uni-Virtuosi) aus Italien, der das Sprintrennen gewann, hinter sich.

Meistgelesene Artikel

Schumacher hatte mit Rang neun am Samstag die Pole Position für das Sprintrennen nur knapp verpasst, Platz acht hätte den ersten Startplatz für Sonntag bedeutet. Den Sprint nahm er damit von Position neun auf und bewegte sich auf der nicht sonderlich überholfreundlichen Strecke über das gesamte Rennen im Mittelfeld.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Noch in der letzten Runde lag er als Achter in den Punkterängen, musste auf den letzten Kilometern aber den Briten Jack Aitken (Campos) vorbeiziehen lassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image