vergrößernverkleinern
Robert Schwarzman gewann des dritte Rennen der Saison
Robert Schwarzman gewann des dritte Rennen der Saison © twitter
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zur Einhaltung der Hygienevorschriften hat sich die Formel 2 bei der Siegerehrung in Spielberg Kurioses einfallen lassen. Die Trophäen wurden ferngesteuert übergeben.

Bei der Siegerehrung der Formel 2 am Samstagabend bewiesen die Organisatoren der Rennserie Einfallsreichtum - um die Infektionsgefahr möglichst gering zu halten, wurde der Pokal für den Sieger ferngesteuert übergeben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Auch die Formel 2 muss sich strikten Hygieneregeln unterziehen - das bedeutet regelmäßige Tests für die Fahrer und das Umfeld, sowie eine Maskenpflicht außerhalb des Rennboliden. Darüberhinaus sind nur 20 Journalisten und 28 Fotografen im Medienzentrum erlaubt.

Anzeige

In einem durch Starkregen geprägten Rennen gewann Robert Schwarzman aus Russland das dritte Rennen der Saison - Teamkollege Mick Schumacher verpasste nach einer kuriosen Aufholjagd nur knapp das Podium. 0,1 Sekunden fehlten am Ende auf Rang drei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image