vergrößernverkleinern
Mick Schumacher fährt 2020 in der Formel 2
Mick Schumacher fährt 2020 in der Formel 2 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Kampf um den Formel-2-Titel hat Mick Schumacher einen Rückschlag erlitten. Im Qualifying in Bahrain kam er nicht über Rang zehn hinaus.

Im Kampf um den Titelgewinn in der Formel 2 hat Mick Schumacher einen Rückschlag erlitten. Bei der vorletzten Saisonstation in Bahrain kam der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher im Qualifying für das Hauptrennen am Samstag (10.10 Uhr MEZ) nicht über Rang zehn hinaus.

Sein ärgster Verfolger in der Fahrerwertung, der Brite Callum Ilott, sicherte sich im UNI-Virtuosi die Pole Position und verkürzte dank der vier Bonuspunkte seinen Rückstand auf den 21-jährigen Deutschen auf 18 Punkte.

"Die heutige Qualifikation verlief leider nicht so, wie wir es uns gewünscht hatten, sodass wir nicht ganz zufrieden sein können", sagte Schumacher: "Wir werden tief in unsere Daten eintauchen, um eine gute Basis und einen guten Plan für das Rennen zu entwickeln."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image