Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der nächste Schumacher in der Formel 3. Nach seinem Cousin Mick geht auch David Schumacher in der Rennserie an den Start. Er springt für einen Australier ein.

Rennfahrer David Schumacher gibt beim Rennen im russischen Sotschi am Wochenende sein Debüt in der Formel 3.

Der 17-jährige Sohn des früheren Formel-1-Fahrers Ralf Schumacher springt im letzten Rennen der Saison für den verletzten Australiers Alex Peroni ein. Das teilte dessen Rennstall Campos Racing offiziell mit.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

"Ich werde zum ersten Mal ein solches Auto fahren, deswegen sollte man realistisch sein. Ich möchte so viel wie möglich lernen", blieb Schumacher bescheiden. Bislang fährt er in der ADAC Formel 4.

Meistgelesene Artikel

Damit starten im Rahmenprogramm des Großen Preises von Russland der Formel 1 gleich zwei Schumachers. Auch David Schumachers Cousin Mick, Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, wird in Sotschi am Start sein.

Er sitzt für das italienische Team Prema in der Formel 2 im Cockpit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image