vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Formel-E-Neuling Pascal Wehrlein verpasst den Auftakt der Serie in Riad. Das gibt die Formel E auf ihrer Website bekannt. Die Gründe sind unklar.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein verpasst nach seinem Wechsel in die Formel E das erste Saisonrennen der Elektroserie am 15. Dezember in Riad/Saudi-Arabien. Dies wurde auf der Formel-E-Website ohne Nennung von Gründen bekannt gegeben.

Wehrleins indisches Team Mahindra Racing nominierte den Schweden Felix Rosenqvist als Ersatz.

Wehrlein hatte Mitte Oktober bei Mahindra unterschrieben und Nick Heidfeld abgelöst.

Anzeige

Der 24-Jährige, 2015 jüngster Champion in der DTM, und sein langjähriger Arbeitgeber Mercedes hatten sich im September getrennt. Er war sechs Jahre Vertragsfahrer für die Marke mit dem Stern.

©

Nächste Artikel
previous article imagenext article image