vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel-Red Bull-Pokale
Sebastian Vettel wurde mit Red Bull vier Mal Weltmeister © Getty
teilentwitternE-MailKommentare

Red Bull ist Opfer eine großangelegten Diebstahls geworden. In der Nacht gab es einen Einbruch in der Fabrik in Milton Keynes.

Dabei wurde der komplette Pokal-Bestand des bisherigen Rennstalls von Sebastian Vettel geklaut.

Die Eingangshalle wurde verwüstet, 64 Pokale fehlen.

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko sagte der "Sport Bild": "Zum Glück war noch keine Empfangsdame bei der Arbeit. Ein Sicherheitsbeamter befand sich zum Zeitpunkt des Einbruchs woanders im Gebäude."

Marko erklärte weiter: "Wir vermuten, dass die Bande unsere Pokale jetzt einschmelzen will. Der Silberpreis ist momentan sehr hoch, verkaufen kann man die Unikate nicht. Dafür sind sie zu auffällig."

Der SPORT1 Newsflash
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel