vergrößernverkleinern
Lotus gingen in Monza die Heizdecken aus
Lotus gingen in Monza die Heizdecken aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lotus findet vor dem Qualifying in Monza die Heizdecken für die Reifen durchnässt und unbrauchbar vor. Doch Ferrari und zwei weitere Teams zeigen Herz und helfen aus.

Trotz des harten Wettbewerbs in der Formel 1 greifen sich die Teams offensichtlich auch mal unter die Arme.

In Monza erhielt Lotus vor dem Qualifying Unterstützung von der Konkurrenz.

Am Samstagmorgen fand Lotus die Heizdecken für seine Reifen völlig durchnässt und unbrauchbar vor.

Anzeige

Doch Ferrari, Toro Rosso und Sauber eilten zu Hilfe und stellten dem Team von Pastor Maldonado und Romain Grosjean einige Sätze ihrer Decken zur Verfügung.

Lotus-Chefingenieur Alan Permane zeigte sich danach froh über die Unterstützung und twitterte: "Ich bin dankbar für die Hilfe von Ferrari, Toro Rosso und Sauber heute Morgen. Vielen Dank, Jungs!"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image