vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Japan - Practice
F1 Grand Prix of Japan - Practice © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel hat sich zum Auftakt zum Großen Preis von Japan den beiden Mercedes-Piloten geschlagen geben müssen.

Bei Dauerregen in Suzuka belegte der Ferrari-Star im zweiten Freien Training Rang fünf und war rund zwei Sekunden langsamer als Nico Rosberg auf Rang zwei.

Noch schneller als Rosberg (1:48,300 Minuten) war nur der Russe Daniil Kwjat im Red Bull, der in 1:48,277 Minuten die Bestzeit setzte.

Anzeige

Für Lewis Hamilton stand am Ende mit einer halben Sekunde Rückstand auf Kwjat Platz drei zu Buche.

In der ebenfalls verregneten ersten Session hatte überraschend Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz jr. in 1:49,434 Minuten die schnellste Runde gedreht.

Hinter dem Spanier und  Kwjat rangierte Rosberg auf Platz drei. Vettel und Hamilton folgten auf den Plätzen vier und fünf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image