vergrößernverkleinern
© Bose GmbH
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nico Rosberg unternimmt einen Ausflug in die Musik und mixt Formel-1-Geräusche mit RnB-Sound. Damit wandelt er auf den Spuren seines Teamkollegen.

Dass sich Formel-1-Piloten auch in der Musikbranche probieren, ist nichts Neues.

Lewis Hamilton soll sogar schon an einer Zweitkarriere basteln.

Nun aber wagt auch sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg die ersten Schritte auf diesem Gebiet.

Anzeige

Zusammen mit dem Hi-Fi-Unternehmen Bose und Musikproduzent Kaspar Bjoerke erschuf der 30-Jährige seinen eigenen Soundtrack, in dem er typische Formel-1-Geräusche mit experimentellem RnB-Sound mischte.

In einer Pressemitteilung von Bose heißt es, "Musik ist ein wesentlicher Bestandteil von Nicos Vorbereitungsprogramm und hilft ihm, sich auf seine Rennen mental vorzubereiten".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image