vergrößernverkleinern
Max Verstappen gab die Schuld am Crash Sebastian Vettel
Max Verstappen gab die Schuld am Crash Sebastian Vettel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Schuldfrage wird nach dem spektakulären Zusammenstoß beim Formel-1-Rennen in Singapur heiß diskutiert. Für die SPORT1-User ist der Hauptverantwortliche klar.

Wer ist schuld am Start-Chaos beim Großen Preis der Formel 1 in Singapur? Das war wohl die am heißesten diskutierte Frage rund um das Rennen am Sonntag in Asien.

Für die SPORT1-User steht der Hauptverantwortliche fest. In einer Onlineumfrage, an der sich bis Montag um 11 Uhr etwa 39.400 Personen beteiligten, stimmten 46 Prozent der Teilnehmer dafür, dass Max Verstappen die Hauptschuld am Ausscheiden von sich, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen trägt.

Der Red-Bull-Pilot war direkt nach dem Start von den beiden Ferrari-Fahrern eingeklemmt worden. Deshalb beschuldigte er selbst Vettel schwer.

Anzeige

Für Vettel als Hauptschuldigen sprachen sich 40 Prozent der Befragten aus. Auf seinen finnischen Teamkollegen fielen 14 Prozent aus.

Die Rennleitung hatte nach einem Meeting, in dem auch die Beteligten zu Wort kamen, entschieden, dass es sich um einen normalen Rennunfall handelte und keiner der Fahrer zur Verantwortung gezogen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image