vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Germany - Race
2013 fand das letzte Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring statt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kehrt die Formel 1 auf den Nürburgring zurück? Der Rennstrecken-Geschäftsführer Mirco Markfort bestätigt Gespräche mit den Formel-1-Besitzern von Liberty Media.

Die Formel 1 steht möglicherweise vor einer Rückkehr auf den traditionsreichen Nürburgring.

Mirco Markfort, Geschäftsführer der Strecke in der Eifel, bestätigte entsprechende Gespräche mit den Eignern der Königsklasse von Liberty Media.

Man "würde es sehr begrüßen", wenn Ferrari-Star Sebastian Vettel und Co. 2019 wieder auf dem Nürburgring Station machten. Dies sei aber "nur möglich", wenn "sinnvolle wirtschaftliche Rahmenbedingungen berücksichtigt" würden, sagte Markfort dem Fachmagazin Autosport.

2013 fand zuletzt ein Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring statt, sowohl 2015 als auch 2017 konnten die Betreiber die vom ehemaligen Chefpromoter Bernie Ecclestone aufgerufene Antrittsgage aber nicht mehr aufbringen.

Zuletzt hatten die neuen Besitzer aber stets betont, dass vor allem die Traditionsstrecken in Europa wichtig für die Marke Formel 1 seien. Der Grand Prix von Deutschland wird 2018 am 22. Juli auf dem Hockenheimring ausgetragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image