Schampus-Party! So überschwänglich empfängt Monza Vettel
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel will beim Großen Preis von Italien endlich den ersten Heimsieg und im Idealfall Lewis Hamilton sogar die WM-Führung wieder abnehmen.

Das WM-Duell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton spitzt sich allmählich zu. Beim Ferrari-Heimspiel in Monza hofft Vettel wieder auf seinen neuen Wundermotor. 

"Mit Ferrari in Monza zu fahren - das ist unvergleichlich", sagte Vettel, den der Rummel um seine Person und sein Team vor dem Rennen (ab 15.10 Uhr im LIVETICKER) nicht belastet, sondern im Kampf um die WM eher noch einmal beflügelt.

Nach dem Qualifying am Samstag, das für die Scuderia mit den Plätzen eins und zwei praktisch optimal verlief, zeigte sich der Deutsche jedoch zunächst nicht wirklich amused.

"Wir müssen nachher nochmal reden", sagte der WM-Zweite nach der Zieldurchfahrt im Boxenfunk etwas verschnupft. Der Grund: Nicht er, sondern Teamkollege Kimi Räikkönnen geht von der Pole Position ins Rennen. 

Der Finne hatte nach Ablauf der Uhr Vettels kurz zuvor aufgestellte Bestzeit noch einmal um gut 1,5 Zehntel unterboten und sich damit zugleich einen Rekord gesichert. Noch nie in der Geschichte der Königsklasse hatte ein Fahrer eine schnellere Runde in einem Qualifying gedreht.

Mit dieser Demonstration der Stärke hat Ferrari seine Favoritenrolle auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke im Königlichen Park (rund 75 Prozent Vollgasanteil) eindrucksvoll untermauert.

Vettel mit Wundermotor zur WM-Führung?

Besonders Ferraris neuer Wundermotor bereitet der Konkurrenz Kopfzerbrechen.

17 Punkte Rückstand hat Vettel auf seinen Dauerrivalen Hamilton, der im Qualifying als "Best of the Rest" Dritter wurde. Wenn alles perfekt läuft für die Roten, wäre sogar schon am Sonntag die WM-Führung möglich. (SERVICE: WM-Fahrerwertung)

Crash bei Show-Fahrt! Vettel demoliert seinen Ferrari

Die Formel 1 2018 LIVE im TV, Stream, Ticker

In dieser Saison laufen die Rennen nur beim Free-TV-Sender RTL. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Exklusivübertragung aus der Formel 1 zurückgezogen. 

SPORT1 berichtet LIVE im Formel 1-Ticker von allen Rennen. 

Der Zeitplan des F1-Grand-Prix von Belgien im Überblick:

Sonntag:

15.10 Uhr: Rennen im TV bei RTL und im LIVETICKER auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image