vergrößernverkleinern
Die rote Kappe war das Markenzeichen von Niki Lauda
Die rote Kappe war das Markenzeichen von Niki Lauda © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Niki Lauda ist tot. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister blickt auf ein ereignisreiches Leben zurück. SPORT1 zeigt es in Bildern.

Das Leben von Niki Lauda zum Durchklicken:

Die österreichische Rennsport-Legende Niki Lauda ist tot. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister starb am Montag im Alter von 70 Jahren. Das teilte seine Familie in der Nacht auf Dienstag in einem Statement mit, das in österreichischen Medien veröffentlicht wurde.

Im August 2018 hatte sich Lauda einer Lungentransplantation unterziehen müssen und mehr als zweieinhalb Monate im Krankenhaus verbracht. Wegen der Folgen seines schlimmen Feuerunfalls vom Nürburgring am 1. August 1976 waren Lauda bereits 1997 und 2005 zwei Nieren transplantiert worden.

Laudas Lunge war seit dem Unfall vor knapp 43 Jahren schwer beeinträchtigt, giftige Dämpfe verätzten damals das Organ. Lauda hatte auf der Nordschleife die Kontrolle über seinen Ferrari verloren und war in eine Felswand gekracht, es dauerte endlose 55 Sekunden, ehe der begnadete Rennfahrer aus dem Wrack gezogen werden konnte. 

Anzeige

SPORT1 zeigt das Leben der Formel-1-Legende in Bildern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image