vergrößernverkleinern
Charles Leclerc, Max Verstappen und Valtteri Bottas (v.l.) auf dem Podium in Spielberg
Charles Leclerc, Max Verstappen und Valtteri Bottas (v.l.) auf dem Podium in Spielberg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Spielberg - So jung wie in Österreich war das Podium nach einem Formel-1-Rennen noch nie besetzt. Max Verstappen und Charles Leclerc sorgen für einen weiteren Rekord.

Max Verstappen, Charles Leclerc und Valtteri Bottas haben für einen Rekord in der Formel 1 gesorgt.

Noch nie waren die drei Fahrer auf dem Podium im Schmitt so jung wie nach dem Großen Preis von Österreich.

Sieger Verstappen und der zweitplatzierte Charles Leclerc sind erst 21 Jahre alt, Bottas war mit seinen 29 Jahren schon der Oldie auf dem Podium.

Anzeige

Exakt kommt das Trio auf ein Durchschnittsalter von 24 Jahren und 156 Tagen.

Meistgelesene Artikel

Leclerc und Verstappen stellen weiteren Rekord auf

Es ist aber nicht die einzige Bestmarke, die in dieser Hinsicht auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg aufgestellt wurde.

Mit den beiden 21-Jährigen Leclerc und Verstappen war die erste Startreihe noch nie so jung besetzt.

Übrigens standen die beiden nicht zum ersten Mal vor einem Rennen ganz vorn: Vor sieben Jahren bei einem Kart-Rennen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image