Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Großen Preis von Österreich startet Charles Leclerc von der Pole-Position. Verstappen und Bottas folgen auf zwei und drei. Vettel muss eine Aufholjagd starten.

Ferrari startet beim Großen Preis von Österreich einen neuen Versuch, die Dominanz der Silberpfeile zu brechen. (Formel 1: Großer Preis von Österreich, ab 15.10 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Allerdings ist es nicht Sebastian Vettel, der von der Pole Position den Kampf aufnimmt, sondern sein Teamkollege Charles Leclerc. Der Monegasse fand auf dem 4,318 Kilometer langen Kurs in Spielberg die schnellste Spur und wird vor Max Verstappen ins Rennen gehen, der von einer Grid-Strafe gegen Lewis Hamilton profitiert.

Auf den Rängen drei und vier folgen die beiden Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Hamilton. Damit stehen erstmals in dieser Saison drei verschiedene Rennställe auf den ersten drei Plätzen. Spannung sollte damit an der Spitze garantiert sein.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Strecke spricht für Ferrari

Aber auch weiter hinten ist durchaus mit toller Rennaction zu rechnen. Sebastian Vettel konnte wegen eines technischen Defekts in Q3 keine Runde fahren und geht daher von Rang neun auf die Piste. Den vor ihm platzierten Lando Norris sollte der Heppenheimer relativ zügig überholen können.

Allerdings muss er sich dafür erst am zweiten Red Bull mit Pierre Gasley und den beiden Alfa Romeos von Antonio Giovanazzi und Kimi Räikkönen vorbeikämpfen.

Die Strecke spricht aber für den Ferrari. Mit gerade mal zehn Kurven sollte die Leistungsstärke der Scuderia voll zum Tragen kommen. Auch Hamilton glaubt daher eher an ein spannendes Rennen und nimmt sein Team in die Pflicht. "Auf dieser Strecke liegen die Rundenzeiten immer unheimlich eng zusammen und selbst kleinste Abstände können den Unterschied ausmachen. Das finde ich gut, weil wir dadurch härter arbeiten müssen."

Meistgelesene Artikel

So können sie das Rennwochenende des Großen Preis von Österreichs LIVE verfolgen:

TV: RTL, Sky
Stream: TVnow, SkyGo, F1TV
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image