vergrößernverkleinern
Die internationale Presse kritisiert Ferraris Strategie
Die internationale Presse kritisiert Ferraris Strategie © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Getty Images/kiosko.net
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Großen Preis von Mexiko siegt Lewis Hamilton trotz Startkollision nach toller Strategie. Die internationalen Medien kritisieren Ferrari scharf. Pressestimmen.

Die Pressestimmen des Mexiko-GP zum Durchklicken:

Lewis Hamilton triumphiert beim Großen Preis von Mexiko erneut, obwohl er am Start kollidiert. Eine exzellente Strategie lässt Mercedes jubeln, die internationalen Medien huldigem dem designierten Weltmeister.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Ferrari wird dagegen scharf kritisiert, von "selbstmörderischer" Strategie ist die Rede. SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image