Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Crash zwischen den Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc sorgt für Diskussionen. Für viele SPORT1-User trägt Vettel die Hauptschuld.

Der Crash zwischen den Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel und Charles Leclerc war das Aufreger-Thema des Rennens in Brasilien.

Die meist diskutierte Frage danach lautete, wer trägt die Hauptschuld an der Kollision – Vettel, Leclerc oder doch beide gleichermaßen?

Auch die SPORT1-User sind sich uneinig bei dieser Frage, wenngleich der größte Anteil der 70.162 Stimmen auf Vettel entfiel.

Anzeige

Immerhin 39 Prozent (26.751 Stimmen) sehen den viermaligen Weltmeister, der kurz vor der Kollision leicht nach innen zog, als Hauptschuldigen.

Teamkollege Leclerc folgt mit (31 Prozent 21.714 Stimmen) mit etwas Abstand dahinter. Die Antwortmöglichkeit "beide sind gleichermaßen verantwortlich" erhielt aber fast genauso viele Stimmen (30 Prozent, 21.697 Stimmen).

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Stewards folgten übrigens der letzten Antwortmöglichkeit. Demnach hätten sowohl Vettel als auch Leclerc den Unfall verhindern können, weshalb beide Piloten straffrei ausgingen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image