Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wegen Corona musste der Saisonstart der Formel 1 mehrfach verschoben werden. Nun soll das erste Rennen gestartet werden. Die Erlaubnis der Regierung steht kurz bevor.

Das lange Warten hat ein Ende!

Die Formel 1 scheint endlich in die Saison 2020 zu starten. Laut motorsportprofis.at steht die offizielle Verkündung des Saisonauftakts in Spielberg (Österreich) am 5. Juli unmittelbar bevor.

Das Sicherheitskonzept, das Red Bull für das erste und zweite Saisonrennen (12. Juli) in Spielberg vorgelegt hatte, ist bereits abgenommen worden. Nun wartet man nur noch auf das offizielle Okay der Regierung und des zuständigen Gesundheitsministeriums. Diese soll aber noch am Freitag, spätestens am Samstag kommen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Mit dem vorliegenden Konzept sind auch Zuschauer beim Rennen vorgesehen - allerdings nach den bisherigen Rahmenbedingungen nur die von der Regierung erlaubten 500.

Um die Hygienemaßnahmen einzuhalten, werden alle Teilnehmer zum Flughafen Zeltweg geflogen und von dort direkt nach Spielberg gebracht. Bereits vor der Abreise nach Österreich sollen alle Mitarbeiter der Rennställe auf Corona getestet werden.

Silverstone noch fraglich

Dr. Helmut Marko, der sich in den vergangene Wochen besonders um den Spielberg-Grand-Prix bemüht gemacht hatte, zeigt sich erfreut von dieser Nachricht: "Das ist das erste weltweite Sportereignis und wird zu einer großartigen Werbung für Österreich und die Steiermark."

Nach den Rennen in Österreich wird die Saison wahrscheinlich in Ungarn fortgesetzt. Danach steht Silverstone auf dem Programm. Sollte dies wegen der Corona-Maßnahmen nicht möglich sein, ist Hockenheim als Ersatzort eingeplant.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image