vergrößernverkleinern
Fernando Alonso (l.) ist nicht der erste Formel-1-Weltmeister, der sein Comeback gibt
Fernando Alonso (l.) ist nicht der erste Formel-1-Weltmeister, der sein Comeback gibt © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/Imago/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fernando Alonso ist nicht der erste Pilot, der nach einem Rücktritt in die Formel 1 zurückkehrt. SPORT1 blickt zurück auf weitere denkwürdige Comebacks.

Die größten F1-Comebacks der Geschichte zum Durchklicken:

Es ist das sensationelle Comeback eines zweimaligen Formel-1-Weltmeisters: Fernando Alonso ist zurück in der Königsklasse des Motorsports. Der Spanier  fährt wieder für seinen früheren Rennstall Renault.

Der inzwischen 38-Jährige soll ab 2021 der französischen Traditionsmarke zu altem Glanz und früheren Erfolgen verhelfen. Er erhält dem Vernehmen nach einen Kontrakt über zwei Jahre plus Option auf eine weitere Saison 

Meistgelesene Artikel

Der Routinier, der Anfang des Jahres sein Debüt bei der Rallye Dakar gegeben hatte, ist jedoch keineswegs der erste namhafte Pilot, den es nach einer schöpferischen Pause, einem Abstecher auf anderes Terrain oder nach längerer Verletzungszeit ins Formel-1-Cockpit zurückkehrt.

Anzeige

SPORT1 zeigt die bekanntesten Rückkehrer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image