vergrößernverkleinern
Der Formel-1-Zirkus gastiert mindestens bis 2025 in Monza
Der Formel-1-Zirkus gastiert mindestens bis 2025 in Monza © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Zukunft des Großen Preises von Italien in Monza ist gesichert. Die Traditionsrennstrecke bleibt dem F1-Zirkus mindestens bis 2025 erhalten.

Die Traditionsstrecke in Monza hat ihren Vertrag mit der Formel 1 vorzeitig verlängert und bleibt der Königsklasse bis 2025 erhalten.

Das sagte Angelo Sticchi Damiani, Chef des italienischen Motorsport-Verbands ACI. Schon im vergangenen Jahr war der Kontrakt des lange Zeit wackelnden Rennens bis 2024 ausgedehnt worden.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der Große Preis von Italien findet in diesem Jahr am 6. September statt, Fans sind wie bei den bisherigen Rennen dieser Saison grundsätzlich nicht zugelassen. 250 Ärzte, die im Kampf gegen das Coronavirus engagiert sind, kommen allerdings als Ehrengäste.

Durch die Umgestaltung des Kalenders 2020 im Zuge der Pandemie bekommt Italien in diesem Jahr gleich drei Rennen. Aus Monza geht es gleich nach Mugello (13. September), auf der Ferrari-Hausstrecke steigt der Große Preis der Toskana.

Meistgelesene Artikel

Im Spätherbst ist die Formel 1 zudem in Imola (1. November) zu Gast, das Rennen findet als Großer Preis der Emilia-Romagna statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image