vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton führt die Gesamtwertung 2020 überlegen an
Lewis Hamilton führt die Gesamtwertung 2020 überlegen an © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lewis Hamilton gibt in den sozialen Medien einen emotionalen Einblick in sein Leben. Vor allem das Leben abseits des Rennsports bereitet ihm derzeit Probleme.

Der Rennsport ist die Welt des Lewis Hamilton. 

Seitdem er acht Jahre alt ist, lebt der Engländer in der Welt der lauten Motoren und quietschenden Reifen. Beharrlichkeit, der Glaube an seine eigene Stärken und vor allem viel Talent haben ihn zu dem gemacht, was er heute ist: Der beste Formel-1-Fahrer der Gegenwart und bereits jetzt einer der erfolgreichsten in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports. 

Der Glamour-Boy der Formel 1

Abseits der Rennstrecke erwarb er sich in den vergangenen Jahren den Ruf als "Glamour Boy der Formel 1". Im Laufe seiner Formel-1-Karriere erschien er immer öfter auf den Roten Teppichen dieser Welt und wurde somit zu einem ständigen Gast in den Boulevard-Blättern. Egal, ob der neueste Modetrend oder goldene Ohrringe, Hamilton ist auch in diesem Bereich Trendsetter. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Auf seinen Social-Media-Kanälen veröffentlichte der fünfmalige Rennsieger in dieser Saison jetzt eine emotionale Nachricht, in der er beschrieb, wie schwer ihm das Leben außerhalb des Rennsports manchmal fällt. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Es gibt zwei Seiten von mir", begann der sechsfache Weltmeister seinen Text. "Erstens die, die Sie im Fernsehen sehen. Der wettbewerbsfähige, halsbrecherische, hungrige Rennfahrer in mir, der herauskommt, wenn ich das Visier schließe. Dann werde ich lebendig, alle meine Ängste, Unsicherheiten und Zweifel werden beiseite geworfen und mein Fokus setzt ein und wird nicht brechen, bis die Arbeit erledigt ist. Es fühlt sich an, als hätte ich die Superkräfte, von denen ich immer geträumt habe, aber hinter dem Lenkrad."

Hamilton: "Versuche inneren Frieden zu finden"

In Folge beschrieb der 35-Jährige ausführlich seine zweite, die menschliche Seite abseits der Rennstrecke in ihm. "Ich versuche den inneren Frieden zu finden, Zeit zu verwalten, Arbeit und Leben in Einklang zu bringen, Zeit für Familie und Freunde zu finden, an der Verwaltung meiner Emotionen zu arbeiten und es zu versuchen, Zeit für die anderen Dinge zu finden, für die ich eine Leidenschaft habe", so Hamilton. 

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin wöchentlich im TV auf SPORT1 und LIVESTREAM

Das derzeitige Leben in der Formel-1-Blase bereitet Hamilton Probleme. Vor allem vermisse er an zwei aufeinanderfolgen Rennwochenenden seine Freunde und die Familie, weshalb er sich sich des Öfteren einsam fühle. "Daher bin ich denjenigen, die mir am nächsten stehen, dankbar, dass sie mir dabei helfen, das Gleichgewicht zu halten, auch wenn es sich nur um Text, Telefon oder FaceTime handelt", schrieb Hamilton. 

Hamilton mit emotionalem Appell

Der Mercedes-Pilot gab seinen Followern den Tipp, andere um Hilfe zu bitten, wenn man sie benötigt und ihnen zu sagen, wie man sich fühlt. Das Zeigen der verletzlichen Seite, sei eine Chance stärker und besser zu werden.

Am Ende richtete sich Hamilton sehr direkt an seine Fans: "Wo immer Sie auf der Welt sind, ich hoffe und bete, dass Sie wissen, dass Sie unglaublich, begabt, talentiert, schön und stark sind. Egal was jemand sagt, Sie können fast alles tun, was Sie sich vorgenommen haben." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image