vergrößernverkleinern
2020 Russian GP SOCHI AUTODROM, RUSSIAN FEDERATION - SEPTEMBER 26: Lewis Hamilton, Mercedes F1 W11 EQ Performance during the Russian GP at Sochi Autodrom on Saturday September 26, 2020 in Sochi, Russian Federation. (Photo by Zak Mauger LAT Images) Images) PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY GP2010_094334_54I8954
Lewis Hamilton ist sechsmaliger Formel-1-Weltmeister © Imago
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lewis Hamilton will in Sotschi den nächsten Schritt Richtung WM-Titel machen. Vettel kämpft mit Ferrari um Schadensbegrenzung. Das Qualifying im LIVETICKER.

+++ Pole für Hamilton - Verstappen Zweiter +++

Streckenrekord von Hamilton, doch Verstappen rast mit einer Mega-Runde auf Rang zwei vor Bottas. Perez schnappt sich Rang vier hinter dem Finnen.

+++ Hamilton packt Zauberrunde aus +++

Hamilton lässt die Muskeln spielen. Sieben Zehntel schneller als Bottas. Verstappen ist knapp vor Ricciardo aktuell auf Rang drei.

+++ Leclerc scheidet in Q2 aus +++

Leidtragender des Glücks von Hamilton ist Leclerc, der auf Rang elf zurückrutscht und wie Teamkollege Vettel damit auch nicht an Q3 teilnehmen darf.

Anzeige

+++ Hamilton im Glück +++

War das knapp - mit Ablauf der Uhr konnte Hamilton seine schnelle Runde noch beginnen. Eine Sekunde später und der Brite wäre in Q2 ausgeschieden.

+++ Hamilton rettet sich in Q3 +++

Hamilton rettet sich in letzter Sekunde und verbessert sich auf den vierten Platz - der Mercedes-Pilot musste dafür allerdings die Soft-Reifen aufziehen. Für Verstappen reicht es mit den Medium-Reifen zum Einzug in die Q3, auf denen er morgen damit ins Rennen gehen darf.

+++ Hamilton weiter ohne Zeit +++

Weiter geht's! Hamilton braucht dringend eine schnelle Runde, um nicht bereits in Q2 rauszufliegen. Aktuell ist der Weltmeister noch ohne Zeit.

+++ Beinahe beide Ferrari raus +++

Das Qualifying ist unterbrochen aktuell. Zwei Minuten sind noch auf der Uhr. Glück im Unglück für Ferrari - fast hätte es den direkt hinter Vettel fahrenden Leclerc auch noch erwischt. Der Monegasse konnte im letzten Moment ausweichen. "Oh mein Gott, das war knapp", funkt er erleichtert.

+++ Vettel räumt seinen Frontflügel auf +++

Vettel räumt seinen auf der Strecke liegenden Frontflügel sogar gleich noch selber auf.

+++ Aus für Vettel! +++

Vettel dreht sich und schlägt in der Mauer ein! Für den Deutschen ist das Qualifying beendet, da er aktuell nur auf Rang 14 liegt. Zum Glück ist Vettel nichts passiert.

+++ Red Bull mit Luft nach oben +++

Auch Red Bull muss sich noch steigern - sowohl Verstappen auf Rang sieben als auch Albon als Elfter sind ungewöhnlich weit hinten.

+++ Hamilton-Zeit wird gestrichen +++

Hamilton versucht es mit den Medium-Reifen und fährt eine gute Zeit - aber der Brite kam zu weit von der Strecke ab, weshalb seine Runde gestrichen wird. Für seinen Teamkollegen Bottas reicht es auf den gleichen Reifen zu Rang vier, Ricciardo knallt derweil mit den weichen Reifen die Bestzeit hin.

+++ Leclerc schneller als Vettel

Weiter geht es mit Q2. Die erste Zeit von Vettel reicht auf keinen Fall für den Einzug in Q1, aber der Deutsche ist noch nicht mit frischen Reifen unterwegs. Leclerc ist drei Zehntel schneller als Vettel, was an diesem Wochenende noch nicht so oft der Fall war.

+++ Diese Piloten haben Feierabend +++

Neben Grosjean haben nach Q1 auch Govinazzi, Magnussen, Latifi und Räikkönen bereits schon wieder Feierabend.

+++ Leclerc und Vettel zittern sich weiter +++

Q1 ist vorbei und beide Ferrari-Piloten zittern sich in Q2 - zumindest von den reinen Plätzen betrachtet. Leclerc als 14. und Vettel als 15. ziehen ins Q2 ein, Grosjean ist auf Rang 16 raus, allerdings mit einer halben Sekunde Rückstand auf die Ferrari-Piloten.

+++ Vettel muss zulegen +++

Sebastian Vettel muss dagegen noch zulegen, wenn er nicht bereits in Kürze ausscheiden will. Aktuell liegt der Ferrari-Pilot nur auf Rang 14 und der eine oder andere Konkurrent wird sich sicher noch verbessern.

+++ Bottas stark - Vettel muss zulegen +++

Mercedes gibt auch in Q1 sofort den Ton an. Bottas mit der ersten Bestzeit, Hamilton folgt drei Zehntel dahinter. Der Abstand zu Rang drei beträgt über eine Sekunde. Vettel muss dagegen noch zulegen, wenn er nicht bereits in Kürze ausscheiden will. Aktuell liegt der Ferrari-Pilot nur auf Rang 14 und der eine oder andere Konkurrent wird sich sicher noch verbessern.

+++ Qualifying beginnt +++

Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying in Sotschi! Im Abschlusstraining zuvor hat Mercedes wieder einmal dominiert. Weltmeister Lewis Hamilton distanzierte Teamkollege Valtteri Bottas dabei um knapp acht Zehntel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image