Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel ist einer der ersten Gratulanten von Lewis Hamilton. Er verrät, was er dem Briten sagte. In der GOAT-Debatte hat Vettel persönlich einen Favoriten.

Sebastian Vettel war der erste Gratulant am Mercedes von Lewis Hamilton, nachdem dieser mit dem Sieg beim Großen Preis der Türkei seinen siebten WM-Titel perfekt gemacht hatte.

Der Ferrari-Pilot hatte einige warme Worte für Hamilton, was von einigen englischen Medien sogar so weit interpretiert wurde, dass Vettel gesagt habe, Hamilton sei der Größte in der F1-Geschichte.

Doch dem war nicht so, wie Vettel nach dem Rennen bei Sky erklärte. "Wir schauen dir zu, wie du heute Geschichte schreibst", sagte der viermalige Weltmeister laut eigener Aussage seinem britischen Kontrahenten. 

Anzeige

AvD Pannenhilfe und Schutz seit 1899. Jetzt AvD Mitglied werden und 30€ Amazon-Gutschein sichern! Hier zum Angebot! | ANZEIGE

Vettel: "Der Größte unserer Ära"

Auf der Pressekonferenz wurde Vettel, der im Rennen einen starken dritten Platz belegt hatte, dann gezielt danach gefragt, ob er Hamilton nun für den größten Fahrer in der F1-Historie halten würde. 

Daraufhin antwortete Vettel: "Er (Hamilton, Anm. d. Red.) ist sehr speziell für uns. Er ist der Größte unserer Ära. Aber es ist schwierig, die verschiedenen Epochen zu vergleichen. Jede hatte ihren Fahrer. Emotional gesehen wird für mich immer Michael Schumacher der größte Fahrer bleiben."

Vettel machte aber zugleich noch einmal deutlich, welch großen Respekt er vor der Leistung von Hamilton hat: "Er hat heute wieder etwas Spezielles aus dem Hut gezaubert, daher verdient er alles, was er erreicht hat."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image