Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Saisonauftakt in der Formel 1! Max Verstappen startet in Bahrain von der Pole Position vor Hamilton. Vettel und Mick Schumacher hoffen auf eine Aufholjagd.

Das Warten hat ein Ende!

Am Sonntag startet das erste Rennen der neuen Formel-1-Saison. In Bahrain kämpfen Lewis Hamilton & Co. um die ersten Punkte des Jahres.

Wer holt sich den ersten Sieg der Saison? Die besten Karten hat nach dem Qualifying zumindest nicht Weltmeister Hamilton. Red-Bull-Pilot Max Verstappen sicherte sich die vierte Pole seiner Karriere – vor dem Mercedes-Piloten.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin mit Alpha-Tauri-Teamchef Franz Tost – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Formel 1: Verstappen auf Pole - Vettel weit hinten

Der Niederländer bestätigte damit den Eindruck, der sich schon in den Freien Trainings angedeutet hat. Der Mercedes ist zum Start in die Saison nicht so dominant wie in der vergangenen Saison. Hamilton-Teamkollege Valtteri Bottas landete auf Rang drei vor Ferrari-Pilot Charles Leclerc.

Meistgelesene Artikel

Für Sebastian Vettel war das erste Qualifying mit dem neuen Team zum Vergessen. Der Heppenheimer scheiterte bereits in Q1 und startet als 18. Allerdings hatte Vettel auch Pech, er wurde von Gelben Flaggen ausgebremst.

"Wir hätten besser aufpassen müssen vielleicht und uns besser positionieren sollen. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Das hat uns heute hart getroffen", resümierte der Deutsche nach dem Qualifying.

Ihm droht allerdings eine weitere Rückversetzung. Die Rennkommissare sahen offenbar Hinweise, dass Vettel unter gelber Flagge nicht ausreichend verlangsamt hatte und strengten eine Untersuchung an. Am Sonntagmittag (11.30 Uhr MESZ) soll er mit seinem Team Stellung beziehen, eine weitere Rückversetzung in der Startaufstellung wäre möglich.

Schumacher-Debüt mit Spannung erwartet

Mit Spannung schauen die deutschen Formel-1-Fans auch auf das Debüt von Mick Schumacher. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael startet in seinem Haas als 19., also direkt hinter Vettel.

Wie schon im Freien Training ließ Schumacher auch im Qualifying seinen Teamkollegen Nikita Mazepin hinter sich. Der Russe war für die Gelben Flaggen verantwortlich, die Vettel eine bessere Platzierung kosteten.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Schumacher zeigte sich zufrieden mit seinem ersten Qualifying. "Im Endeffekt bin ich recht happy mit dem Resultat. Wir wussten, dass nicht viel nach vorne geht. Dennoch waren wir recht nah an unserem Target dran. Von daher müssen wir uns komplett auf morgen konzentrieren und versuchen Erfahrung zu sammeln."

So können Sie das Rennen LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image