Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wer gewinnt das dritte Saisonrennen der Formel 1 in Portimao? Valtteri Bottas startet von der Pole, Sebastian Vettel will seinen Aufwärtstrend fortsetzen.

Die Stimmung bei Mercedes dürfte vor dem Großen Preis von Portugal ausgelassen sein. "Wir stehen beide vor Max, darüber müssen wir glücklich sein", sagte Hamilton nach dem Qualifying.

Valtteri Bottas hat die Pole Position beim Großen Preis von Portugal erobert. "Es ist ein gutes Gefühl. Die letzte Pole fühlt sich lange her an. Aber morgen ist der Tag, der zählt", blickte der Vizeweltmeister auf das Rennen voraus. 

Damit wurde der Finne zum Spielverderber für Lewis Hamilton, der die 100. Pole Position hätte gewinnen können, aber nur auf Platz zwei landete. (Alle Rennen der Formel 1 im LIVETICKER)

Anzeige

Dennoch hat Hamilton gute Erinnerungen an Portimao:  Bei der Formel-1-Premiere im Autodromo Internacional do Algarve feierte der Brite im Vorjahr souverän seinen 92. Grand-Prix-Sieg und verdrängte damit Michael Schumacher auf Platz zwei der Fahrer mit den meisten Rennerfolgen.

Meistgelesene Artikel

Vettel hofft auf "sauberes Wochenende"

Im Qualifying landete der Brite immerhin vor seinem WM-Rivalen Max Verstappen, der sich mit Platz drei zufriedengeben musste.

"Platz drei ist nicht ideal, wir werden alles versuchen. Aber es ist kein großer Spaß, hier zu fahren", beschwerte sich Verstappen nach dem Rennen und fügte an, dass er aufgrund des starken Windes und des rutschigen Asphaltes "keine Runde genießen konnte".

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

In Portimao an der Algarve erwartet die Piloten eine anspruchsvolle Berg-Tal-Strecke.

Im Vorfeld des Portugal-GP betonte Sebastian Vettel, dass er auf ein "sauberes Wochenende" hoffe. Im Qualifying hat er bereits ein erstes Erfolgserlebnis gefeiert: Nach fünfzehn erfolglosen Anläufen konnte er sich erstmals wieder für den dritten Qualifying-Abschnitt qualifizieren.  Vettel erreichte Platz zehn und schlug damit auch zum ersten Mal seinen Teamkollegen Lance Stroll. Erstmals seit vergangenem August startet er damit wieder in den Top Ten. Die ersten Punkte für sein neues Team Aston Martin würde Vettel sicher optimistischer in die Zukunft schauen lassen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für Rookie Mick Schumacher gibt es am Sonntag wohl keine realistische Chance auf Punkte. Schumacher erreichte im Qualifying Platz 19 , konnte aber immerhin einmal mehr das Haas-Stallduell gegen Nikita Mazepin gewinnen.

So können Sie das Rennen LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image