Auf Wiedersehen!Wir verabschieden uns für den heutigen Tag vom Formel-1-Auftakt in Australien. Weiter geht es am morgigen Sonntag mit dem Rennen, von dem wir natürlich wieder live dabei sind. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Samstag!
Haas gut unterwegsGut unterwegs waren heute auch die Haas, die das Mittelfeld anführten. Romain Grosjean wurde Sechster, Magnussen Siebter. Einen starken Eintritt gab Lando Norris im McLaren mit Rang acht. Mehr erhofft hatte sich sicherlich Nico Hülkenberg. Nach einem technischen Defekt schied er schon in Q2 aus.
Hamilton wird Favoritenrolle gerechtLewis Hamilton wurde seiner Favoritenrolle heute auf ganzer Linie gerecht und konnte sich die erste Pole der Saison 2019 sichern. Valtteri Bottas macht das Mercedes-Ergebnis gerecht und startet neben dem Teamkollegen aus der ersten Reihe. Vettel gehörte zu den ersten Geschlagenen und am Ende reichte die Performance nicht, um die Silberpfeile zu ärgern.
12Ende QualifyingDas Qualifying auf dem Albert Park Circuit ist beendet und alle Fahrer sind mit ihrem finalen Run durch. Max Verstappen schiebt sich noch zwischen die Ferrari und wird morgen neben Vettel starten. Leclerc ist Fünfter.
12Pole Position für Lewis Hamilton!Von Bottas droht keine Gefahr und auch die beiden Ferrari kommen nicht an Hamilton vorbei! Der amtierende Weltmeister startet mit der Pole in Melbourne in die neue Saison. Eine 1:20.486 hatte Hamilton gereicht. Zweiter ist Valtteri Bottas mit 0,1 Sekunden Rückstand. Deutlicher fällt der Rückstand zu Vettel aus, dem 0,7 Sekunden fehlten.
12Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q3Lewis Hamilton markiert eine neue Bestzeit in Q3 und schiebt sich mit einer 1:20.486 an die erste Position. Kann sich da noch jemand vorbeischieben oder schnappt sich der Brite die Pole?
12Greift Hamilton noch mal an?Lewis Hamilton greift noch einmal nach der Bestzeit und setzt im ersten Streckeabschnitt die absolute Bestzeit hin. Bottas kann dort den Konter nicht setzen.
10Verstappen der LetzteMax Verstappen ist der Letzte im Feld, der sich auf die finale Qualifying-Runde begibt. Vor ihm war Räikkönen im Alfa Romeo aus der Box gefahren.
9Der große Showdown!Es wird ernst in Australien! Die letzten Runs in diesem Qualifying stehen an. Jetzt muss alles passen! Von den Topfahrern legt wieder Hamilton los, dann folgt Bottas. Bei Ferrari wartet man lange ab und schickt erst Leclerc und dann Vettel auf die Reise.
6Verstappen auf Rang fünfMax Verstappen, der als einziger Red Bull-Pilot noch übrig ist, beginnt Q3 auf der fünften Position mit einem knappen Rückstand zu den Ferrari. Da könnte noch was nach vorne gehen für den Niederländer.
5Neue Bestzeit von Valtteri Bottas in Q3Und auch in der Gesamtzeit lässt es Bottas gegenüber Hamilton krachen! Der Finne brennt eine 1:20.598 in den Asphalt und liegt damit derzeit gut eine halbe Sekunde vor Hamilton. Kurz danach kommen auch Vettel und Leclerc über die Linie. Die Plätze drei und vier stehen zu Buche, allerdings mit großem Rückstand.
3Boxenfunk Lewis HamiltonLewis Hamilton meldet über Funk, dass er Schwierigkeiten mit dem rechten Vorderrad hat. Zeichnet sich derzeit auch in den Zeiten nieder, denn dort übertrumpft ihn Bottas gerade deutlich.
2Topstars schon unterwegsDie Topstars lassen sich nicht lange bitten und gehen schon früh auf die Strecke. Vorlegen wird Hamilton, dann folgt Bottas vor Verstappen, Leclerc und Vettel.
1Q3 gestartetNoch einmal schalten die Ampel an der Boxengassen auf Grün und Q3 ist eröffnet! In gut zwölf Minuten steht fest, wer morgen auf der Pole stehen wir. Inzwischen ist auch klar, wieso Vettel seine Runde vorhin abgebrochen hatte. Der Deutsche war durch das Kiesbett gebrettert. Hülkenberg brach seinen Run wegen Leistungsverlust ab.
15Q2 beendetDie Zeit ist abgelaufen und Q2 ist beendet! Für Nico Hülkenberg hat es mit Rang elf am Ende nicht gereicht und er scheidet wie Teamkollege Ricciardo, dem Toro Rosso-Piloten Albon, Giovinazzi und Gasly aus.
15Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q2Lewis Hamilton kann noch einmal zulegen und verbessert seine Zeit auf eine 1:21.014. Einen Gegenangriff von Vettel wird es nicht geben, denn der biegt an die Box ab.
14Hülkenberg biegt an die Box abDoch etwas überraschend biegt Nico Hülkenberg nach der Aufwärmrunde auch schon wieder an die Box ab. Sehr optimistisch, denn er liegt nur auf Rang zehn. Vielleicht gibt es da ein technisches Problem beim Emmericher?
12Es wird wieder ernstEs wird wieder ernst! Lewis Hamilton fährt als Erster wieder raus, ihm folgt der Großteil des restlichen Feldes. Einzig Leclerc bleibt an der Box und hofft darauf, dass seine gefahrene Zeit für Q3 reicht.
11Alle an der BoxEs wird ruhig in Melbourne. Der Großteil des Feldes befindet sich aktuell in der Box und bereitet sich auf einen möglichen zweiten Run vor.
8Verstappen ZweiterMax Verstappen ist durch und kann sich für den Moment an die zweite Position setzten. Zu Bottas fehlen allerdings 0,471 Sekunden.
7Grosjean verpatzt die RundeDie Zeit von Romain Grosjean war eigentlich ordentlich, doch dann wirft Romain Grosjean die Runde weg und es hätte ihn fast sogar auf das Gras rausgetragen. So wird es dann doch nur Platz zehn.
4Neue Bestzeit von Valtteri Bottas in Q2Vettel muss sich hinter Hamilton einordnen. Besser läuft es für Leclerc und Bottas. Der Ferrari-Nachwuchsmann setzt die 1;21,739, Bottas knallt kurz darauf eine starke 1:21.241 hin.
4Erste Bestzeit von Lewis Hamilton in Q2Lewis Hamilton markiert die erste Bestzeit in Q2 und fährt eine 1:21.861. Nicht schlecht, aber auch die Konkurrenz ist aktuell nicht langsam unterwegs.
1Q2 gestartetStart von Q2! Dieses Mal haben die Fahrer 15 Minuten Zeit, um sich einen der Plätze in den Top Ten zu schnappen. Als erster Fahrer geht Lewis Hamilton au die Strecke. Ihm folgt Vettel, jetzt auch auf dem Soft.
18Q1 beendetQ1 ist beendet und alle Fahrer haben ihre finalen Runden beendet. Zum Saisonauftakt gibt es gleich einmal eine große Überraschung und mit Pierre Gasly fliegt eine Red Bull-Fahrer raus. Daneben haben auch Lance Stroll, Carlos Sainz, George Russell und Robert Kubica den Sprung in Q2 verpasst. Die Bestzeit war Leclerc gefahren, nur 0,026 Sekunden dahinter liegt Hamilton. Hülkenberg wurde Siebter, Vettel qualifiziere sich auf Platz elf mit dem Medium für die nächste Runde.
18Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q1Charles Leclerc schafft den Cut und schiebt sich in der letzten Minute noch auf den ersten Platz der Wertung.
15Leclerc wechselt auf SoftCharles Leclerc war vorhin an der Box und hat sich einen frischen Satz der Reifen abgeholt. Dieses Mal geht es mit Soft auf die Strecke, denn mit dem Medium ging es für ihn bis auf Rang zwölf zurück. Vettel scheint indes sicher zu sein. Er konnte sich mit der mittleren Mischung Rang vier ergattern.
14Neue Bestzeit von Lewis Hamilton in Q1Lewis Hamilton markiert eine neue Bestzeit in Q1 und schiebt sich jetzt mit 0,3 Sekunden klar vor Valtteri Bottas. Der setzt aber gerade zu seinem Konter an und bringt im ersten Sektor die absolute Bestzeit.
12Ausflug von MagnussenKevin Magnussen leistet sich einen Ausflug auf die Wiese und liegt daher derzeit nur auf Platz 16 im Feld. Teamkollege Grosjean startete deutlich besser in Q1 und schnappt sich Platz fünf.
10Neue Bestzeit von Valtteri Bottas in Q1Die Mercedes sind durch mit ihren ersten schnellen Runden und setzten sich souverän vor das restliche Feld. Die schnellste Runde geht aber nicht an Hamilton, sondern für den Augenblick mit einem knappen Vorsprung an Bottas.
9Haas startet als letztes TeamAls letztes Team beginnt jetzt auch Haas das Qualifying. Wir sind gespannt, ob sie die starke Leistung aus dem 3. Training wiederholen können.
7Viel Bewegung an der SpitzeViel Bewegung aktuell an der ersten Position. Erst ist es Vettel, der sich auf die Eins setzen kann. Kurz darauf wird er aber zugleich von mehreren Fahrern unterboten. Neuer Spitzenreiter ist nun Charles Leclerc mit einer 1:23.326 Minuten.
4Neue Bestzeit von Lando Norris in Q1Die ersten Zeiten in diesem Qualifying sind gefahren. Aktuell führt Norris mit einer 1:24.654, aber das wird nur eine Momentaufnahme sein.
3Vettel startet auf dem MediumAuch Sebastian Vettel macht sich jetzt auf und beginnt sein Q1. Anders als die bisherigen Fahrer hat er den härteren Medium am Auto. Unmittelbar nach ihm geht auch Leclerc mit dem Medium auf den Kurs.
1Norris gibt den AuftaktAls erster Fahrer in das Qualifying startet Rookie Lance Norris. Ihm folgt Robert Kubica im Williams. Beide sind auf dem Softreifen.
1Start QualifyingDie Ampeln stehen auf grün, der Start des Qualifyings in Melbourne ist erfolgt. Nach 18 Minuten werden die fünf langsamsten Fahrer aussortiert.
Die BedingungenMelbourne präsentiert sich zum Saisonauftakt von seiner besten Seite. Die Sonne strahlt und die Lufttemperatur liegt bei 23 Grad. Die Strecke hat sich auf 40 Grad aufgewärmt.
Das MittelfeldStark zeigten sich im 3. Training die beiden Haas. Romain Grosjean fuhr acht Zehntel Rückstand Platz vier, Teamkollege Kevin Magnussen erreichte Rang fünf. Damit war man sogar noch vor Red Bull platziert. Noch Luft nach oben hatte Nico Hülkenberg als Elfter, auch Kimi Räikkönen, der dieses Jahr bei Alfa Romeo fährt, kam nach einem guten Freitag am Samstag bislang eher mäßig zurecht.
Was ist drin für Ferrari?Bei den Ferrari steht ein großes Fragezeichen hinter der Performance. Im 1. Training war man dran an Mercedes, im 2. Training dann wieder weit zurück. In der letzten Session vor dem Qualifying zeigte sich Vettel dann wieder stärker und konnte bis um 0,264 Sekunden heranfahren. Sein neuer Teamkollege, Charles Leclerc, fuhr Rang drei ein. Überraschend weit zurück waren die Red Bull. Für Gasly sprang mit einer Sekunde Rückstand nur Platz sechs heraus, Verstappen war mit 1,1 Sekunden Rückstand Neunter.
Hamilton favorisiertNach den ersten Eindrücken beim Grand Prix in Australien ist Lewis Hamilton der große Favorit. Der amtierende Weltmeister hatte in allen drei Trainings die Nase vorn. Im 3. Training fuhr der Mercedes-Pilot in Melbourne mit 1:22,292 Minuten die schnellste Zeit des Wochenendes.
Guten Morgen aus Melbourne!In einer guten halben Stunde wird in Melbourne die erste Pole der Saison ausgefahren! Damit ist dann auch endlich das große Rätselraten um die tatsächliche Stärke der Teams zu Ende, denn spätestens ab 07:00 Uhr müssen alle abliefern.