vergrößernverkleinern
Im Starterfeld für die IndyCar-Saison 2019 sind noch nicht alle Cockpits vergeben
Im Starterfeld für die IndyCar-Saison 2019 sind noch nicht alle Cockpits vergeben © LAT
teilenE-MailKommentare

Der aktuelle Ausblick auf die IndyCar-Saison 2019 mit sämtlichen Fahrern und Teams, den Fahrerwechseln und den Spekulationen für die noch freien Cockpits

Titelverteidiger Scott Dixon bleibt für die IndyCar-Saison 2019 bei Chip Ganassi Racing. Vize-Champion Alexander Rossi hält Andretti Autosport die Treue. Indy-500-Sieger Will Power tritt weiterhin für das Team Penske an.

Auch eine Reihe weiterer IndyCar-Piloten weiß bereits, für welches Team sie 2019 an den Start gehen werden. Bei einigen anderen Fahrern und Teams hingegen gibt es mit Blick auf die Saison noch offene Fragen.

Wir geben in Form unserer Fotostrecke und der textlichen Übersicht einen Überblick über die Silly-Season mitsamt den bereits bestätigten sowie den im Gespräch befindlichen Piloten.

Übersicht: Fahrer und Teams für die IndyCar-Saison 2019:

Penske: Josef Newgarden, Will Power, Simon Pagenaud

Foyt: Matheus Leist, Tony Kanaan

Schmidt: James Hinchcliffe, Robert Wickens **

Shank/Schmidt: Jack Harvey *

Ganassi: Scott Dixon, Felix Rosenqvist

Rahal: Graham Rahal, Takuma Sato

Coyne: Sebastien Bourdais, Santino Ferrucci

Carpenter: Spencer Pigot, Ed Carpenter *, Zachary Claman de Melo?, Ed Jones?

Carlin: Max Chilton, Charlie Kimball?, Ed Jones?, Marcus Ericsson?

Andretti: Zach Veach, Alexander Rossi, Ryan Hunter-Reay

Herta/Andretti: Marco Andretti

Juncos: Alfonso Celis Jr.?

Harding/Steinbrenner: Patricio O'Ward, Colton Herta

DragonSpeed (?): Ben Hanley?

* ausgewählte Rennen** Cockpit ist reserviert für Rückkehr nach Reha-Phase

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image