vergrößernverkleinern
MotoGp Red Bull U.S. Grand Prix of The Americas - Race
Die MotoGP macht Station in Jerez © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der erst 17-jährige Lukas Tulovic kommt zu seinem WM-Debüt. Er wird Ersatzmann beim Moto2-Team Kiefer Racing.

Das deutsche Nachwuchstalent Lukas Tulovic bekommt eine Chance in der Motorrad-WM. Der 17-Jährige geht am kommenden Wochenende in Jerez/Spanien für das Moto2-Team Kiefer Racing an den Start und ersetzt den verletzten Schweizer Dominique Aegerter (27).

Tulovic, normalerweise in der Moto2-Europameisterschaft unterwegs, ist damit beim vierten Saisonlauf der dritte deutsche Starter neben Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Moto2) und Philipp Öttl (Ainring/Moto3).

"Wir haben uns entschieden, Lukas Tulovic diese Chance zu geben. Er ist erst 17 Jahre alt und kommt aus Deutschland. Lukas passt somit perfekt in unser Konzept, junge deutsche Fahrer in der Weltmeisterschaft zu präsentieren", sagte Teammanager Jochen Kiefer. Tulovic wird sein WM-Debüt geben.

Aegerter hatte sich bei einem Trainingssturz mit einer Enduro eine längere Fissur an der Becken-Schaufel zugezogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image