vergrößernverkleinern
Marc Marquez bis 2024 bei Honda
Marc Marquez bis 2024 bei Honda © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marc Marquez wird auch in den kommenden Jahren mit Honda auf Titeljagd gehen. Der Weltmeister bleibt seinem Team treu.

MotoGP-Dominator Marc Marquez hat allen Lockungen der Konkurrenz widerstanden und seinen Vertrag bei Honda um vier weitere Jahre bis 2024 verlängert. Der Serienweltmeister aus Spanien fährt seit 2013 für die Japaner in der Motorrad-Königsklasse, seitdem gewann er sechsmal den Titel.

Marquez bildet Team mit seinem Bruder

In der kommenden Saison geht Marquez (27) im Werksteam erstmals an der Seite seines jüngeren Bruders Alex (23) an den Start.

"Ich bin sehr stolz", sagte Marc Marquez: "Honda hat mir 2013 die Chance gegeben, auf einer Werksmaschine in die MotoGP einzusteigen. Seit der ersten Saison waren wir zusammen sehr erfolgreich, und ich bin glücklich, dass ich weiter Teil der Honda-Familie bin."

Anzeige

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Marquez seit 2016 ununterbrochen Weltmeister

Viele Fans hatten gehofft, dass Marquez nach Ablauf seines bisherigen Vertrags eine neue Herausforderung sucht und dadurch die WM wieder spannender würde - daraus wird nichts. Der Katalane aus Cervera hat seit 2016 ununterbrochen den WM-Titel geholt, im vergangenen Jahr mit 151 Punkten Vorsprung.

Meistgelesene Artikel

Marquez ist auf der Honda bislang zu 56 Grand-Prix-Siegen und 95 Podiumsplätzen gefahren, 62-mal stand er auf der Pole Position. Vor seinem Wechsel in die MotoGP hatte der Spanier bereits in der 125er-Klasse (2010) und in der Moto2 (2012) triumphiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image