vergrößernverkleinern
Stefan Bradl will in Katar erneut angreifen
Stefan Bradl will in Katar erneut angreifen © AFP/SID/KARIM JAAFAR
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

tefan Bradl hat nach seinem elften Platz zum Start in die neue MotoGP-Saison in Doha/Katar Blut geleckt und will weiter angreifen.

Stefan Bradl (Zahling) hat nach seinem elften Platz zum Start in die neue MotoGP-Saison in Doha/Katar Blut geleckt und will weiter angreifen. "Wenn wir ein solides Wochenende hinlegen können, dann sind die Top Ten in Reichweite", sagte Bradl vor dem zweiten Rennen der Motorrad-Königsklasse am Sonntag (19.00 Uhr/Servus TV), das ebenfalls in Doha stattfindet.

Bradl vertritt auf dem Losail International Circuit erneut den nach einem Oberarmbruch nach wie vor nicht einsatzfähigen Marc Marquez (Spanien) im Honda-Werksteam. "Jetzt, wo jeder hier so viel Streckenzeit hat, wird es allerdings nicht einfach werden", betonte Bradl: "Aber wir kennen unser Potenzial. Auf jeden Fall möchte ich für dieses zweite Losail-Rennen nichts unversucht lassen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image