vergrößernverkleinern
Remy Gardner fährt im nächsten Jahr in der MotoGP
Remy Gardner fährt im nächsten Jahr in der MotoGP © AFP/SID/TIZIANA FABI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein großer Name geht künftig in der Königsklasse der Motorrad-WM an den Start: Remy Gardner tritt in die Fußstapfen seines Vaters Wayne.

35 Jahre nach Wayne Gardners Gewinn des Weltmeistertitels auf der 500er steigt sein Sohn Remy (23) in die Königsklasse der Motorrad-WM auf.

Der Australier tritt im kommenden Jahr in der MotoGP für das Tech3-KTM-Team an. Das gab der österreichische Hersteller am Mittwoch bekannt.

Für Remy Gardner wird ein Traum war

Wayne Gardner (61) hatte 1987 mit Honda in der damals höchsten Klasse seinen einzigen WM-Titel geholt.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Remy Gardner führt derzeit das Gesamtklassement der Moto2 an, am vergangenen Wochenende feierte in Mugello/Italien seinen zweiten Grand-Prix-Sieg. Außerdem stehen in dieser Saison drei zweite Plätze zu Buche. Rang vier in Jerez/Spanien war 2021 seine bislang schlechteste Position.

Meistgelesene Artikel

"Für mich wird ein Traum wahr", sagte Gardner: "Es ist eine unglaubliche Chance."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image