vergrößernverkleinern
Kasey Kahne muss weiterhin pausieren, da er noch immer nicht fit ist
Kasey Kahne muss weiterhin pausieren, da er noch immer nicht fit ist © LAT
teilenE-MailKommentare

Eigentlich hatte Kasey Kahne geplant, am Dover International Speedway wieder ins Geschehen eingreifen zu können. Regan Smith wird wieder am Steuer sitzen.

Kasey Kahne muss weiter pausieren. Der NASCAR-Fahrer der Startnummer 95 wollte eigentlich am kommenden Sonntag am Dover International Speedway in das Auto der Leavine Family zurückkehren und seine Comeback feiern. Am Dienstag absolvierte der 38-Jährige einen privaten Test, bei dem Ärzte seinen Gesundheitszustand überprüften. Jetzt gab das Team bekannt, dass Regan Smith erneut Kahne ersetzen wird. Seit dem Rennen in Indianapolis ist Kahne wegen einer Hitzeerschöpfung nicht mehr an den Start gegangen.

Eine Hitzeerschöpfung kann sich mit Schwindel, Muskelschmerzen, Atemproblemen und Koordinationsstörungen bemerkbar machen. Aufgrund der Symptome ist Kahne nicht mehr in der Lage, einen Rennwagen auf höchstem Niveau zu fahren. Der Ex-Hendrick-Pilot hatte bereits einige Rennen mit den Auswirkungen der Hitzeerschöpfung zu kämpfen gehabt, wobei der Lauf in Darlington das "härteste in dieser Saison" war.

Kahne hat sich bereits vielen verschiedenen Tests unterzogen, um die Ursache für die gesundheitlichen Probleme herauszufinden. Er wird nach der Saison 2018 seinen Helm an den Nagel hängen und nicht mehr als Vollzeit-Pilot an den Start gehen. Die Hitzeerschöpfung sei einer von vielen Gründen, warum der Amerikaner mit dem Rennfahren aufhören wird.

Smith, der Kahne ersetzen wird, hat seit dem Rennen in Indianapolis den Leavine-Chevrolet gesteuert. Sein bestes Ergebnis war der zwölfte Platz beim Play-off-Auftakt in Las Vegas. Beim Roval in Charlotte kam der Ersatzmann auf einem soliden 15. Rang ins Ziel. Für das Cockpit der Levine Family, das für die Saison 2019 noch vakant ist, gibt es viele Bewerber: Daniel Suarez, Matt DiBenedetto oder die Youngsters aus der Xfinity-Serie sind heiße Favoriten auf den Platz im Team.

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image