Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das legendäre Daytona 500 muss verschoben werden. Starker Regen zwingt die Verantwortlichen zur Neuplanung. Das Rennen findet nun am Montag statt.

Das legendäre Daytona 500 - der Saisonstart der NASCAR Cup Series 2020 (LIVE-Einstieg ab 0.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) - musste zum ersten Mal seit 2012 wegen starken Regens auf Montagabend verschoben werden.

Vor der endgültigen Entscheidung, das Rennen auf Sonntag zu verlegen, kam es bereits zu längeren Verspätungen - durch den Besuch von US-Präsident Donald Trump sowie zwei Regen-Unterbrechungen von insgesamt drei Stunden.

NASCAR, internationaler Fußball, US-Sport und vieles mehr! Jetzt hier SPORT1+ abonnieren | ANZEIGE

Anzeige

Wie ESPN berichtet, musste durch den Auftritt von Trump, der in einer Autokolonne die Parade-Runde fuhr, schon vor dem Rennen der Start um 13 Minuten nach hinten verlegt werden.

Trump mit pompösen Auftritt beim Daytona 500

Bereits kurz nach der Ankunft Trumps hatte es zum erste Mal geregnet. Dennoch konnten die Rennfahrer an den Start gehen und die ersten 20 Runden bestreiten, ehe es wieder anfing zu regnen.

Nachdem die Trockung der Bahn mehrere Stunde gedauert hatte, baten die NASCAR-Organisatoren die Fahrer wieder an den Start - doch eine Weiterfahrt war aufgrund des nächsten Regenschauers nicht möglich.

Letztendlich mussten die Verantwortlichen das Rennen auf Montag verschieben. Die Fahrer starten um 22 Uhr deutscher Zeit. (LIVE-Einstieg ab 0.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Damit kann das legendäre Rennen erst zum zweiten Mal in 62 Jahren nicht am Sonntag beendet werden.

SPORT1+ ist Heimat der NASCAR Cup Series

Trotzdem haben alle Motorsport-Fans weiterhin einen Grund zur Freude. Im Rahmen der neu geschlossenen Kooperation mit IMG überträgt SPORT1+ bis einschließlich der Saison 2022 die NASCAR Cup Series.

Alle der insgesamt 36 Rennen in dieser Saison werden live oder relive auf dem Pay-TV-Sender zu sehen sein.

Im Saisonverlauf sind auch ausgewählte Liveübertragungen im Free-TV geplant. Zudem werden Highlight-Clips der Rennen auf den digitalen SPORT1 Plattformen angeboten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image