vergrößernverkleinern
Fabian Vettel gibt am Wochenende sein Debüt im Audi-TT-Cup
Fabian Vettel gibt am Wochenende sein Debüt im Audi-TT-Cup © Audi
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fabian Vettel, der jüngere Bruder des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel, spricht über sein Renndebüt im Audi-TT-Cup

©

Schumacher, Rosberg, Winkelhock: Berühmte Rennfahrerfamilien gibt es mehr als eine, und an diesem Wochenende könnte in Hockenheim der Grundstein für eine weitere "Dynastie" gelegt werden. Denn dort gibt Fabian Vettel sein Debüt im Audi-TT-Cup. Der 18-Jährige ist, wie der Name vermuten lässt, der jüngere Bruder des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel.

"Motorsport reizt mich einfach", sagt Fabian Vettel im Interview mit der 'Sport Bild'. "Ich glaube, das liegt mir auch ein Stück weit im Blut", so der 18-Jährige, der gewissermaßen an der Seite seines Bruders an der Rennstrecke aufgewachsen ist. Trotzdem dauerte es eine Weile, bis er sich mit einer möglichen Motorsport-Karriere beschäftigte.

Anzeige

"Das war früher nie ein Gesprächsthema. Wir waren immer bei meinem Bruder dabei, und ich habe gar nicht dran gedacht, dass das auch mein Beruf werden könnte", sagt Fabian Vettel. Das änderte sich erst in jüngerer Vergangenheit, und so schrieb er sich in dieser Saison in den Audi-Markenpokal ein, der im Rahmenprogramm der DTM fährt.

Dabei springt der 18-Jährige an diesem Wochenende jedoch ins kalte Wasser, denn es wird sein erstes Rennen überhaupt. "Seit ich acht oder neun Jahre alt war, sind mein Vater und ich sporadisch mit einem alten Kart von Sebastian unterwegs gewesen - aber nie in echten Rennen", erzählt er. "Für mich wird es ein reines Lehrjahr. Um Erfahrung zu sammeln und auch zu schauen, wie was funktioniert. Ganz ohne Druck."

Vielleicht ohne Druck, aber nicht ohne erhöhte Aufmerksamkeit, die Fabian Vettel aufgrund seines berühmten Nachnamens genießen wird. "Aber damit muss und kann ich leben", sagt er. Es gäbe auch gewisse Parallelen zwischen ihm und seinem großen Bruder. "Ich höre immer von meinem Vater: 'Das hat dein Bruder früher auch gemacht.' Oder: 'Hier hat er auch so diskutiert wie du.'"

Auch stehe ihm Sebastian mit Ratschlägen zur Seite. Dennoch legt Fabian Vettel Wert darauf, selbst seine Duftmarken im Motorsport zu hinterlassen und nicht nur als kleiner Bruder des Formel-1-Stars wahrgenommen zu werden. "Ich versuche, mich alleine zu etablieren und meine ersten Schritte im Motorsport alleine zu gehen."

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image