vergrößernverkleinern
Harald Proczyk war im zweiten Training von Most der Schnellste
Harald Proczyk war im zweiten Training von Most der Schnellste © ADAC Motorsport
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Meisterschaftsführende Harald Proczyk fährt im zweiten Freien Training der ADAC TCR Germany in Most die Bestzeit: Qualifying am Abend

©

Tabellenführer Harald Proczyk hat im zweiten Training der ADAC TCR Germany im tschechischen Most seine starke Form erneut unter Beweis gestellt. Der Opel-Astra-TCR-Pilot fuhr in der zweiten Einheit am Freitagmittag in 1:41.146 Minuten die Bestzeit. Die schnellste Runde der morgendlichen Trainingssession von Max Hesse (Audi), der 1:40.991 Minuten benötigt hatte, erreichte Proczyk jedoch nicht ganz.

Bei besten Bedingungen mit Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen belegten Florian Thoma im Volkswagen Golf GTI TCR und Antti Buri im Audi RS3 LMS die Plätze zwei und drei. Niko Kankkunen im Volkswagen, Simon Reicher im Audi und Lukas Niedertscheider im neuen Peugeot 308 TCR folgten auf den Rängen vier bis sechs.

Anzeige

Siebter und damit bester Rookie war Luke Wankmüller (Opel). Der 16-Jährige führt derzeit die Honda-Rookie-Challenge an, deren Sieger am Ende der Saison einen neuen Honda Civic erhält. Mike Halder im Honda Civic TCR, Benjamin Leuchter (Volkswagen Golf) und Audi-Pilot Niels Langeveld komplettierten die Top 10. Rookie Loris Prattes war als Elfter bester Cupra TCR-Fahrer.

Für die Piloten der ADAC TCR Germany wird es am frühen Abend ernst. Ab 17:50 Uhr steigt das Qualifying für die Saisonrennen drei und vier. Sport1 zeigt die Rennen der Tourenwagenserie im TV. Online sind alle Läufe im kostenlosen Livestream unter sport1.de zu sehen.

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image