vergrößernverkleinern
Honda hat den NSX GT3 einer Generalüberholung unterzogen
Honda hat den NSX GT3 einer Generalüberholung unterzogen © Honda
teilenE-MailKommentare

Drei Jahre nach seinem Debüt wird der Honda/Acura NSX GT3 überarbeitet: Neue Aerodynamik und Updates am Motor sollen das Paket stärker machen

Honda hat den NSX GT3 für 2019 einer Generalüberholung unterzogen. Der GT3-Ableger des Supersportwagens soll damit vor allem in Europa konkurrenzfähiger werden. Während es in den USA gut läuft und Katherine Legge in der IMSA SportsCar Championship an diesem Wochenende um den Titel in der GTD-Klasse kämpft, ist der NSX in Europa und im Asien-Pazifik-Raum ein Exot geblieben.Nur das Schubert-Team wagte im ADAC-GT-Masters das Experiment mit dem Mittelmotor-Sportler, kam aber nur einmal in die Punkte.

Mit dem Upgrade hofft Honda, den NSX doch noch zu einem Verkaufsschlager machen zu können: Eine komplett neue Aerodynamik ist auf eine Minimierung des Luftwiderstands bei gleich bleibendem Abtrieb ausgelegt. Damit sollen höhere Spitzengeschwindigkeiten möglich werden. Auf Seiten der Elektronik wurden das ABS überarbeitet und ein neuer Datenlogger implementiert.

Anders als Porsche, Audi und Lamborghini, die ihrerseits GT3- Evolutionen für 2019 anbieten, hat Honda auch Verbesserungen am Motor vorgenommen. Durch neue Turbolader soll das Ansprechverhalten verbessert und der Spritverbrauch gesenkt werden. Außerdem verspricht der japanische Hersteller eine 25 Prozent höhere Lebensdauer des Aggregats. Das ist wichtig für potenzielle Kunden im heiß umkämpften GT3-Markt. Bestehende NSX GT3 sollen mit Evo-Paket nachgerüstet werden können.

Honda-Motorsportchef Masashi Yamamoto sagt: "Auch wenn das Fahrzeug bereits in zahlreichen Rennserien Siege eingefahren hat, ist es für uns wichtig, unsere Produkte stetig weiterzuentwickeln und unseren Kunden das bestmögliche Equipment zur Verfügung zu stellen. Dank unseres Kundensportprogramms und der internationalen Zusammenarbeit von Honda-Technikern haben wir die Upgrades für die neueste Version des NSX GT3 definieren können, von denen alle unsere weltweiten Kunden profitieren werden."

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image