vergrößernverkleinern
Robert Kubica beendete die WRC-Saison 2015 abgeschlagen auf Platz zwölf
Robert Kubica beendete die WRC-Saison 2015 abgeschlagen auf Platz zwölf © xpbimages.com
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ford-Privatier Robert Kubica hadert ob der begrenzten Möglichkeiten seines WRC-Teams, betont aber, dass er auch 2017 gerne Rallyes fahren würde

©

Bei Finale der WRC-Saison 2015, der Rallye Großbritannien in Wales, fuhr Robert Kubica als Neunter noch einmal in die Punkteränge. Insgesamt betrachtet war es für den Ford-Privatier aber eine enttäuschende Saison.

Die einzigen weiteren Punkteresultate kamen in Portugal (Platz neun) und beim Heimspiel in Polen (Platz acht) zustande. Die Top 10 der WRC-Gesamtwertung hat der Ex-Formel-1-Pilot deutlich verpasst .

Anzeige

Angesichts der ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten muss sich Kubica für Platz zwölf in der Gesamtwertung nicht schämen. Mit seinem von A-Style unterstützten Privatteam RK-World-Rally-Team war gegen die Werksteams von Volkswagen, Citroen und Hyundai sowie die M-Sport-Truppe von Malcolm Wilson kein Kraut gewachsen.

"Das einzige Positive ist, dass wir das Ziel erreicht haben und das Tempo ganz gut war", so Kubicas Bilanz, nachdem er in den Wäldern von Wales die Saison zu Ende gebracht hat. Angesprochen auf seine acht Nullnummern bei insgesamt elf Einsätzen in dieser Saison verwies der Pole auf "zahlreiche technische Probleme". Mehr als einmal allerdings brachte er sich auch selbst um WM-Punkte, indem er seinen Ford Fiesta RS WRC neben die Piste setzte.

Solange sich in Sachen technischer Unterstützung nichts ändert, sieht Kubica schwarz, was bessere Ergebnisse in der Zukunft betrifft: "Die Werksteams zu schlagen, ist in unserer Position als kleines Team unmöglich." Der Ford-Privatier sagt aber auch, dass er "im nächsten Jahr gerne weitermachen würde, denn ich habe das Gefühl, dass ich mich in dieser Saison verbessert habe". Am Rande der Rallye Spanien schloss Kubica Einsätze in anderen Rennserien für 2016 nicht aus.

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image