vergrößernverkleinern
Sebastien Ogier erwartet in Finnland starke Toyotas
Sebastien Ogier erwartet in Finnland starke Toyotas © M-Sport
teilenE-MailKommentare

Laut Sebastien Ogier ist Toyota bei der WRC-Rallye in Finnland der Favorit - Das würde den Franzosen aber nicht vom Titelkampf ablenken

Der Titelkampf zwischen Sebastien Ogier und Thierry Neuville in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) spitzt sich zu. Der Franzose glaubt in Finnland an eine Dominanz von Toyota, was ihn aber nicht vom Ziel ablenken würde, wichtige Punkte auf dem Weg zum Meisterschaftssieg zu holen. Im vergangenen Jahr dominierten die Japaner die Rallye, die von Esapekka Lappi gewonnen wurde. Ogier ist sich sicher, dass Toyota in Finnland auch in der Saison 2018 wieder seine Macht zeigen wird.

"Toyota testet viel in Finnland und das wissen wir", sagt Ogier gegenüber 'Motorsport-Total.com'. In der Gesamtwertung hat er 27 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus Belgien. "Das Auto ist auf diesen Straßen wirklich sehr gut. Sie werden in dieser Woche wieder die Messlatte sein." Außerdem würden sowohl die finnischen Fahrer Jari-Matti Latvala und Lappi als auch Ott Tänak die schnellen Strecken mögen. Im vergangenen Jahr seien sie sehr schnell gewesen und deshalb glaubt Ogier, dass es sie zu schlagen gilt.

Von der Rallye Finnland selbst ist der Franzose sehr begeistert. Für einen Fahrer sei dieses Rennen etwas ganz Besonderes. Er sagt: "Was die Spannung angeht kann nichts mit dieser Rallye mithalten - auch wegen der Sprünge, der breiten Straßen und dem Gefühl, das in einem entfacht wird." Ein Sieg wäre auf seiner Mission zur Titelverteidigung sehr wichtig, jedoch stünde der direkte Kampf mit Neuville im Vordergrund.

Von den Worten des Weltmeisters scheint Tänak sich nicht beeinflussen lassen zu wollen. Er sagt gegenüber 'Motorsport-Total.com': "Wir kennen Ogier und er ist ein echter Kämpfer. Es wird wie immer einen engen Kampf geben. Ich fühle mich bei dieser Rallye aber sehr wohl." Der Este wolle die Finnen vor ihrem Heimpublikum schlagen. Er meint: "Es wird aber nicht einfach, denn vier von ihnen haben sehr gute Autos. Der Kampf bei dieser Rallye ist immer sehr intensiv. Ich hoffe aber, den Finnen das Leben schwer machen zu können."

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image