vergrößernverkleinern
FIA World Rally Championship Argentina - Shakedown
Thierry Neuville und Beifahrer Nicolas Gilsoul waren in Argentinien nicht zu schlagen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thierry Neuville fährt den Sieg bei der Rallye Argentinien sicher nach Hause. In der WM-Wertung vergrößert er seinen Vorsprung auf Weltmeister Sebastien Ogier.

Der Belgier Thierry Neuville hat die Rallye Argentinien gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut.

Der 30 Jahre alte Vizeweltmeister und sein Co-Pilot Nicolas Gilsoul lagen in ihrem Hyundai nach den 18 Wertungsprüfungen des fünften WM-Laufs komfortable 48,4 Sekunden vor ihren Markenkollegen Andreas Mikkelsen/Anders Jäger aus Norwegen.

Meistgelesene Artikel

Ogier verliert trotz Platz drei an Boden

Anzeige

Weltmeister Sebastien Ogier und sein Co-Pilot Julien Ingrassia (Citroen) verbesserten sich am Sonntag mit 1:04,8 Minuten Rückstand noch um eine Position auf Rang drei.

 Im WM-Ranking hat der sechsmalige Champion aus Frankreich auf dem zweiten Rang zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Neuville (110). (SERVICE: WRC-Fahrerwertung)

Der nächste Lauf findet vom 10. bis 12. Mai in Chile statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image