Anzeige
Home>Basketball>

EM-Vorbereitung: DBB-Team gewinnt mit Mühe gegen die Niederlande

Basketball>

EM-Vorbereitung: DBB-Team gewinnt mit Mühe gegen die Niederlande

Anzeige
Anzeige

DBB-Team müht sich zum Sieg

DBB-Team müht sich zum Sieg

Trotz erheblicher Schwierigkeiten haben die deutschen Basketballer auch ihren zweiten Test in der EM-Vorbereitung gewonnen. Gegen die Niederlande gelingt ein knapper Sieg.
Bester Werfer der DBB-Mannschaft: Maodo Lo
Bester Werfer der DBB-Mannschaft: Maodo Lo
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Trotz erheblicher Schwierigkeiten haben die deutschen Basketballer auch ihren zweiten Test in der Vorbereitung auf die Heim-EM gewonnen.

In Almere nahe Amsterdam setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert mit 68:66 (34:33) gegen Gastgeber Niederlande durch. Am Mittwoch war ein Erfolg in Belgien gelungen (87:83).

Nun will Herbert den Kader auf die zwölf Spieler reduzieren, die bei der EuroBasket mit Partien in Köln und Berlin (1. bis 18. September) die erträumte Medaille holen sollen. Fünf Profis müssen gestrichen werden.

Herbert brachte Karim Jallow, Maodo Lo, Johannes Thiemann und Johannes Voigtmann, die in Belgien noch geschont worden waren. Dafür bekamen die NBA-Profis Franz Wagner (Orlando Magic), zwei Tage zuvor beim Debüt Topscorer, und Daniel Theis (Indiana Pacers) sowie David Krämer und Andreas Obst eine Pause.

Viele Schwächen beim DBB-Team

"Zwei, drei Spiele wird es vielleicht noch dauern, bis wir richtig ready sind", sagte Wagner vor dem Duell mit dem Nachbarn. Und die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zeigte wie schon zuvor in Hasselt viele Schwächen.

Kein Rhythmus, schlechte Wurfquoten, im ersten Viertel lief im ausverkauften Topsportcentrum fast nichts zusammen. Das Spiel blieb lange eine zähe Angelegenheit, auch nach der Pause hatte das DBB-Team mit dem Weltranglisten-47. Probleme, konnte sich aber erstmals etwas absetzen.

Der Vorsprung hielt nicht, die Niederländer kamen in der Schlussminute bis auf einen Punkt heran. Dennis Schröder (14 Punkte) stellte an der Freiwurflinie den Endstand her. Bester deutscher Werfer war Lo (15).

Das nächste Länderspiel folgt in einer Woche, beim Supercup in Hamburg geht es am kommenden Freitag im Halbfinale gegen Tschechien. Am Samstag tritt das DBB-Team im Finale oder zum Spiel um Platz drei an, mögliche Gegner sind Italien und Serbien.

Vor dem EM-Auftakt gegen Titelkandidat Frankreich (1. September) kommt es zu den WM-Qualifikationsspielen in Schweden und gegen Europameister Slowenien in München.

MEHR DAZU