Anzeige
Home>Basketball>BBL>

Basketball, easyCredit BBL: Bayern nach Sieg gegen Bonn wieder Tabellenführer

BBL>

Basketball, easyCredit BBL: Bayern nach Sieg gegen Bonn wieder Tabellenführer

Anzeige
Anzeige

Bayern triumphiert im Spitzenspiel

Bayern triumphiert im Spitzenspiel

Bayern München grüßt in der easyCredit wieder von Platz eins. Die Müncher lassen im Spitzenspiel den Telekom Baskets Bonn keine Chance.
FC Bayern München - NINERS Chemnitz: Highlights | easyCredit BBL
SID
SID
von SID

Bayern München hat die Verhältnisse in der easyCredit BBL mit dem Sieg im Topspiel gegen die Telekom Baskets Bonn zurechtgerückt und steht wieder an der Spitze der Tabelle. (Service: Ergebnisse der BBL)

Nach dem überzeugenden 100:81 (49:21) geht es aber weiter eng zu, der Pokalsieger hat 24:8 Punkte auf dem Konto, die Bonner bei einem Spiel mehr 24:10.

Bonn bricht nach der Pause ein

Bonn, das unter dem neuen Trainer Tuomas Iisalo bislang eine bemerkenswerte Saison spielt, lieferte den Gastgebern in der ersten Hälfte ein Duell auf Augenhöhe, ließ nach der Pause aber abreißen. Mit einem 12:0-Lauf zum 73:53 zogen die Bayern davon, danach war für die Telekom Baskets nichts mehr zu holen.

Das Münchner Team von Trainer Andrea Trinchieri zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, in Deshaun Thomas (18 Punkte), Andreas Obst, Vladimir Lucic (beide 14), Zan Mark Sisko, Nick Weiler-Babb (beide 12) und Corey Walden (10) trafen gleich sechs Spieler zweistellig. Topscorer des Tages war allerdings Gästespieler Parker Jackson-Cartwright (30).

In München kassierte Bonn zum Abschluss der Hinrunde bereits seine dritte Niederlage in Serie, zuvor hatte es Pleiten in Crailsheim und gegen Hamburg gegeben. Dagegen meldeten sich die Bayern nach dem Ausrutscher in eigener Halle gegen Chemnitz zurück. Am Freitag geht es in der EuroLeague gegen Baskonia Vitoria/Spanien weiter.

MEHR DAZU