Anzeige
Home>Basketball>Basketball-EM>

Basketball-Bundestrainer Herbert genießt Bronze beim Fischen

Basketball-EM>

Basketball-Bundestrainer Herbert genießt Bronze beim Fischen

Anzeige
Anzeige

So genießt Herbert EM-Bronze

So genießt Herbert EM-Bronze

Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert wird die freie Zeit nach Gewinn der EM-Bronzemedaille zur Entspannung nutzen.
Die DBB-Auswahl hat sich im Spiel um Platz 3 Bronze gesichert, angeführt wurde das Team erneut von Dennis Schröder.
SID
SID
von SID

Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert wird die freie Zeit nach Gewinn der EM-Bronzemedaille zur Entspannung nutzen.

„Ich fliege nach Finnland in mein Sommerhaus, werde Holzhacken, Landschaftsbau machen und eine Woche lang fischen. Ich werde mir die Hirsche und Elche anschauen, und vielleicht sehe ich sogar ein paar weiße Wölfe“, sagte der Kanadier der Frankfurter Rundschau.

Am Sonntag hatte die Nationalmannschaft bei der Heim-EM in Berlin das dritte EM-Edelmetall nach Gold 1993 und Silber 2005 gewonnen.

Doch Herbert will noch mehr. „Das ist Jahr eins in einem Dreijahresplan. Die EM-Medaille ist ein großer Meilenstein, um nach vorne zu gehen“, sagte der 63-Jährige: „Wir können darauf aufbauen und besser werden. Und jetzt haben wir keinen Angstfaktor vor den anderen Teams.“

Das Ticket für die WM 2023 in Japan, Indonesien und auf den Philippinen ist so gut wie gelöst. Die nächsten Qualifikations-Spiele stehen am 10. November gegen Finnland und drei Tage später in Slowenien an.

„Wir müssen noch ein Spiel gewinnen, um uns für die WM zu qualifizieren, und dann ein gutes Team zusammenstellen“, so Herbert, der bei der WM sogar noch Spieler hinzubekommen könnte. Beispielsweise Moritz Wagner (Orlando Magic) und Isaac Bonga (Bayern München) fehlten bei der EM verletzt.